Tiere

Wie viel sollte ein fünf Monate alter Dackel wiegen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Dackel sind mutige, entzückende Hunde, die das Herz mancher Hundebesitzer erobert haben. Diese Rasse, auch als weiner Hunde bekannt, ist normalerweise energisch, obwohl viele übergewichtige Wursthunde werden. Übergewicht bei dieser Art von Hund kann viele gesundheitliche Probleme verursachen. Daher ist es wichtig, das ideale Gewicht für Ihren Dackel zu ermitteln und es dort zu belassen.
Anleitung
1

Untersuchen Sie Ihren Hund von oben und stellen Sie fest, ob er eine Taille hat. Wenn sich der Körper hinter den Rippen verengt und Sie die Knochen nicht sehen können, ist dies wahrscheinlich Ihr Idealgewicht. Wenn Sie keine Taille über Ihrem Dackel finden, sind Sie möglicherweise übergewichtig.
2

Abtasten Sie Ihren Dackel. Sie sollten in der Lage sein, die Rippen und die Wirbelsäule Ihres Hundes ohne viel Polsterung in der Mitte zu fühlen. Wenn Sie nichts außer der Füllung spüren können, hat Ihr Dackel nicht das ideale Gewicht und muss ein paar Pfund abnehmen.
3

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt, was für Ihren Hund am besten geeignet ist. Jeder Dackel ist anders und muss wiegen, was für jeden Hund gesund ist.

Das hängt vom Typ ab

Dackel Bild von TOMASph von Fotolia.com

Der American Kennel Club erkennt zwei Arten von Dackeln: den Zwergwursthund und die Standardsorte. Der erste wiegt weniger als 5 kg (11 Pfund), wenn er 12 Monate alt ist, während das Gewicht des zweiten 7 bis 14 kg (16 bis 32 Pfund) betragen kann, wenn der Welpe das Alter erreicht. Abweichungen im Standard machen es schwierig, das genaue Gewicht eines 5 Monate alten Welpen zu bestimmen.

Die Abstammung kann auch Größe und Gewicht bestimmen

Bild von jedphoto von Fotolia.com skalieren

Hundebesitzer haben ein besseres Gefühl für die Größe, die der Welpe erreichen wird, wenn sie sich mit ihren Eltern vertraut machen. Je größer sie sind, desto größer wird der Welpe. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie bedenken, dass das Gewicht des Standards bis zu 7 kg variieren kann.

Fazit

Porträt eines langhaarigen Welpen Dackel Bild von Ivonne Wierink von Fotolia.com

Standard- und Miniaturwursthunde sind anfällig für Gesundheitsprobleme, einschließlich Fettleibigkeit. Ihre langgestreckten Körper neigen dazu, sich zu verschieben oder ihre Bandscheiben zu reißen, und diese Probleme nehmen zu, wenn sie fettleibig sind. Achten Sie auf das Gewicht Ihres Hundes, aber verwenden Sie seine Vorgeschichte als Richtlinie. Überprüfen Sie regelmäßig das Maß Ihrer Taille und Ihres Brustkorbs. Eine Verengung der Taille und der Rippen, die leicht unter der Hautschicht zu spüren ist, ist ein Zeichen für ein gesundes Gewicht. Fragen Sie regelmäßig Ihren Tierarzt. Geben Sie dem Welpen gute Essgewohnheiten, damit er gesund bleibt und ein langes und angenehmes Leben führt.

Herkunft des Dackels oder Dackels

Dachshund oder Dachshundhunderasse

Der Dackel oder Dachshund ist ein Hund der Rasse, der kurze Beine und einen länglichen Körper hat. Sein besonderes Erscheinungsbild beruht auf einer genetischen Mutation, die als Bassetismus bezeichnet wird und den Exemplaren im Verhältnis zur Körpergröße kurze Gliedmaßen verleiht.

Dieser Hund war bereit zu schnüffeln, zu jagen und Dachse und andere Tiere, die in Höhlen leben, zu vertreiben. Es ist auch als Dachs Hund bekannt.

In mehreren Ländern wurde es verwendet, um verwundete Hirsche aufzuspüren und kleine Tiere wie Kaninchen und Fuchs zu jagen.

Sein Ursprung liegt in schnüffelnden Hunden wie Hounds und Hounds Basset. Es wird auch angenommen, dass er ein Nachkomme eines Terriers ist.

Er hat viel Persönlichkeit und gräbt gerne.

Sein Ursprung geht auf das alte Ägypten zurück, in das bereits Kurzbeinhunde eingraviert wurden. In seiner modernen Inkarnation ist der Dackel eine Kreation deutscher Züchter, die ihn mit deutschen, französischen und englischen Hunden sowie Hounds und Terrier-Hunden vermischten.

Der Dackel galt als Wahrzeichen Deutschlands. Er war sogar sein Haustier bei den Olympischen Spielen 1972 (München).

Eigenschaften

Der Körper des Dackels ist lang und muskulös. Die Beine sind kurz und mollig.

-Die Vorderbeine sind ungewöhnlich groß und dienen als Palette zum Graben.

-Er hat lose Haut genug, um nicht zu reißen, wenn er in den Tunnel eintritt, der zum Bau der Beute führt, die er verfolgt.

-Hat eine starke Brust, die eine größere Lungenkapazität und mehr Widerstand bei der Vorbereitung auf die Jagd auf unterirdische Beute bietet.

-Ihre Schnauze ist lang und hat eine Vergrößerung im Bereich der Nase, die es ermöglicht, Gerüche zu absorbieren.

-Ihre Ohren sind lang und schlaff.

-Er hat schwarze Nägel.

-Du kannst bernsteinfarbene, hellbraune und grüne Augen haben. Dunkle sind jedoch bevorzugt.

Langes haar

Dieser Mantel ist mit einer äußeren Schicht glatter, glänzender Haare versehen, die gut am Körper haften.

Ihr Haar verlängert sich im unteren Teil des Körpers und ragt in den Ohren hervor.

Es hat ein deutlich längeres federförmiges Haar auf der Rückseite der Gliedmaßen.

Das längste Haar ist am unteren Ende des Schwanzes.

Mit Ausnahme der Schnauze, der Augenbrauen und der Ohren ist dieses Haar am ganzen Körper mit der inneren Haarschicht vermischt. Es hat es am Körper befestigt und ist dick, rau und dick.

Die Schnauze hat einen gut markierten Bart.

Die Augenbrauen sind buschig.

In den Ohren ist das Haar fast glatt und kürzer als im Körper.

Der Schwanz hat ein gut entwickeltes, gleichmäßiges und gut gebundenes Haar.

In allen drei Sorten werden die gleichen Farben akzeptiert

-Einfarbige Hunde: rot, rot-gelb, gelb, mit oder ohne schwarz meliert und weiß.

-Farbige Hunde: tiefschwarz oder hellbraun mit einem rostroten oder gelben Brandfleck über den Augen, entlang der Schnauze und Unterlippe sowie an den inneren, vorderen und hinteren Körperteilen.

- Gefleckte Hunde (Harlekins, Tabby): Die Grundfarbe ist dunkel, schwarz, rot oder grau. Möglicherweise sind unregelmäßige graue oder beige Flecken vorhanden. Weder Dunkel noch Licht sollten vorherrschen. Die gestreifte Farbe hat den dunkelsten Streifen auf einem roten und gelben Hintergrund.

Verhalten

Wursthunde sind sehr verspielt und können wie Jagdhunde sehr hartnäckig sein. Sie sind bekannt für ihre Neigung, kleine Tiere, Vögel und Tennisbälle mit großer Entschlossenheit und Wildheit zu jagen.

Viele Dackel mögen keine Menschen, die sie nicht kennen und die knurren oder bellen werden.

Im Allgemeinen ist es ein energischer Hund, obwohl einige ruhig sind.

Das Verhalten dieses Hundes ist nicht für jedermann geeignet.

Sie sind möglicherweise nicht die besten Haustiere für kleine Kinder.

Sie können aggressiv sein und ein unbekanntes Kind beißen, insbesondere ein Kind, das sich schnell um sie herum bewegt oder zu viel stört.

Dackel sind sehr gehorsam, wenn sie gut ausgebildet sind. Sie sind auch fröhlich, liebevoll, mutig, willig und verspielt.

Die langhaarige Sorte soll viel leiser und fügsamer sein als die beiden anderen Sorten.

Der kurzhaarige Dackel ist der mit dem stärksten Charakter.

Im Allgemeinen sind sie bellende, energische und verspielte Hunde, die viel Aktivität benötigen.

Es ist ratsam, diesen Hunden Zeit zu widmen. Ihre körperliche Aktivität wird moderat, aber energisch sein.

Sie sind sehr treue Tiere und an ihre Besitzer gebunden. Sie werden bald sehr liebevolle Haustiere.

Trotz ihrer überraschenden Größe sind sie gute Wachhunde, die gerne bellen.

Es sollte noch einmal klargestellt werden, dass sie gute Wächter des Hauses sind, ein Merkmal, das sie sowohl durch die Verteidigung ihres Territoriums als auch durch ihr alarmierendes Bellen in Gegenwart von Fremden manifestieren.

Wie alt ist ein Dackel?

Er lebt ungefähr 15 oder 18 Jahre.

Der Dackel sollte sein Gewicht niedrig halten. Aufgrund ihrer anatomischen Form wird eine Gewichtszunahme nicht empfohlen.

Diese Rasse ist bekannt für ihre Wirbelsäulenprobleme aufgrund ihrer langen Wirbelsäule und kurzen Rippen.

Sein länglicher und niedriger Körper mit kleinen und kurzen Beinen kann Bandscheibenvorfälle und Verletzungen der Wirbelsäule verursachen.

Als Erwachsene können sie an Diabetes und Herzerkrankungen leiden.

Sie können an angeborenen Augenkrankheiten leiden.

Die Wirbelsäule des Dackels ist ein Höhepunkt, der Aufmerksamkeit verdient. Es ist die wesentliche Stütze, die das Gewicht Ihres gesamten Körpers stützt, und deshalb müssen wir besonders darauf achten.

Die besondere Sorgfalt sind:

1.- Der Weg ihn zu halten. Sie sollten Ihre Glieder und Rücken gleichzeitig halten. Es mag eine unangenehme Position sein, aber am Ende gewöhnt man sich daran.

2.- Sie können ihn nicht Treppen steigen oder fallen lassen, da sein Rücken und die Bandscheiben stark unter Druck stehen (er muss in den Armen getragen werden).

3.- Sie müssen regelmäßig laufen. Wenn Sie nicht trainieren und laufen, werden Sie an Gewicht zunehmen und Ihr Rücken wird leiden.

4.- Lassen Sie es nicht springen oder auf den Hinterbeinen sitzen. Es ist schlecht für deinen Rücken.

Die Haarpflege für Wursthunde ist einfach, da keine Hundepflege oder andere Hilfsmittel erforderlich sind.

Der glatthaarige Dackel muss wöchentlich gebürstet werden, um abgestorbene Haare zu entfernen.

Der Langhaarige sollte regelmäßiger gebürstet werden, um Verwicklungen zu vermeiden, die sich in seinem Fell bilden können.

Harthaarige müssen möglicherweise professionell gepflegt werden. Logischerweise erfordert der kurzhaarige Hund weniger Aufwand als die anderen Sorten.

Alle Arten von Dackeln sollten saubere Zähne haben und ihre Nägel sollten regelmäßig geschnitten werden.

Sie passen sich gut an das Leben in Wohnungen an, können jedoch als Marktschreier bestimmte Probleme verursachen.

Wie man einen Welpenwursthund ausbildet

Der Dackel ist sehr intelligent und lernt sehr schnell.

Es ist stark übertrieben zu behaupten, dass er hartnäckig ist und sich nicht erziehen lässt. Vielleicht ist es seine geringe Größe, die ihn dazu bringt, mehr auf ihn aufzupassen als er sollte und Kompromisse mit seinen Launen einzugehen, die denen der meisten Welpen entsprechen.

In dem Maße, in dem Sie von Liebe und Gesellschaft umgeben sind, werden Sie sich an Menschen und andere Haustiere gewöhnen, ohne Probleme zu haben.

Der Sozialisationsprozess ist für sie wichtig und angemessen, um ihren Charakter und ihre Anliegen zu modellieren.

Wenn sie erst einmal die Regeln des Zusammenlebens verstanden haben und gut ausgebildet sind, sind sie liebevolle, schützende und sehr verspielte Hunde.

Wie man einen Dackel ausbildet

Im Allgemeinen erfüllen Wursthunde das Bedürfnis nach Gehorsam und Respekt vor der Autorität einiger Menschen nicht. Ein guter Trainer, der weiß, wie er seinen Trainingsbedarf an das Temperament des Tieres anpasst, kann jedoch seine Ziele erreichen.

Diese Hunde brauchen moderate, energische und ständige Bewegung.

Dackel können trainiert werden, um an Rennen teilzunehmen. Die Karrieren dieser Hunde ziehen Tausende von Teilnehmern in den Vereinigten Staaten an.

Sie sind darauf trainiert, Tunnel mit Hindernissen und ohne Ausgang zu betreten, um einen künstlichen Köder zu orten.

Der Dackel sammelt die Qualitäten fast aller Jagdhunde. In den Händen eines Jägers, der gut trainieren kann, schleppt er ein Jagdstück kilometerweit, bis er sein Ziel erreicht.

Wie viel sollte der Dackel wiegen?

Der Dackel, Dackel oder Dachshund genannt, ist eine Rasse von Jagdhunden, die zur Jagd auf Kaninchen, Hasen und andere Kleintiere verwendet wird. Er ist ein sehr intelligenter Behaarter, der gerne neue Dinge lernt, wenn er später eine gute Portion Verwöhnung bekommt.

Wenn wir über Ihr Gewicht sprechen, legt die International Canine Federation (FCI) das folgende Gewicht je nach Art des Dackels fest:

  • Standard: muss zwischen 6 und 9 kg wiegen. Der Brustumfang beträgt ca. 35 cm.
  • Miniatur: Es sollte etwa 4 kg wiegen und die Brust misst zwischen 30 und 35 cm.
  • Kaninchen: darf maximal 3,5 kg wiegen. Sein Brustkorb misst nicht mehr als 30 cm.

Wie kümmere ich mich darum, dass es fit bleibt?

Wenn Sie einen Dackel haben, müssen Sie eine Reihe von guten Gesundheitsleistungen erbringen. Daher, auch wenn es klein ist, Es ist sehr wichtig, dass Sie jeden Tag spazieren gehen für mindestens 20 oder 30 Minuten. Zu Hause ist es jedoch sehr wichtig, dass Sie mehrere Spiele-Sessions mit einer Dauer von 15 Minuten widmen.

Was das Essen angeht, sollten Sie wissen, dass diese Rasse zu Übergewicht neigt, so dass essen Sie einfach die Menge, die Sie füttern müssen, die in der Tasche angegeben werden.

Wir hoffen, dass Sie das Gewicht Ihres Hundes von nun an besser kontrollieren können 🙂.

Pin
Send
Share
Send
Send