Tiere

Wie man einen Welpen die ganze Nacht schlafen lässt

Pin
Send
Share
Send
Send


Trotz ihres hohen Energieniveaus werden Welpen auch müde. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihr Welpe zu jeder Tageszeit in seinem Bett liegt und friedlich schläft.

In der Tat, wenn Sie nicht vorbereitet sind, kann es scheinen, dass Ihr Welpe zu lange schläft. Wie lange schläft Ihr Welpe gesund? Wie viel wird als zu viel angesehen?

Wenn Sie es nicht wissen, machen Sie sich keine Sorgen. In diesem Artikel werden wir die üblichen Schlafgewohnheiten von Welpen und den tatsächlichen Schlafbedarf Ihres Welpen untersuchen.

Schlafgewohnheiten von Welpen

Wir alle wissen, dass Welpen voller Leben und Unheil sind! Aber die Welt zu erkunden ist eine schwierige Aufgabe und Welpen müssen viel schlafen, um den Energieverbrauch während des Lernens auszugleichen. Schlafgewohnheiten in der Nacht: Welpen sind wie Babys und stehen vor den gleichen Herausforderungen, die Welt um sie herum zu verstehen. Wie Babys ist es unwahrscheinlich, dass sie die ganze Nacht hintereinander schlafen. Wenn sie noch sehr jung sind, müssen Welpen möglicherweise aufwachen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Man kann erwarten, dass ein Welpe nachts zwischen sechs und zehn Stunden schläft. Wenn er ungefähr 16 Wochen alt ist, sollten sie die ganze Nacht über schlafen. Schlafgewohnheiten tagsüber: Welpen schlafen tagsüber viel, wie Babys. Sie werden wahrscheinlich nach einer Phase der Aktivität schlafen, um wieder belebt aufzuwachen und wieder spielbereit zu sein. Diese Nickerchen können zwischen dreißig Minuten und zwei Stunden dauern. Oft schlafen Welpen beim Spielen ein. Versuche es nicht zu bewegen. Sorgen Sie dafür, dass er sich so wohl und sicher wie möglich fühlt.

Beziehung zwischen Schlaf und Entwicklung

All dieser Traum ist für die Entwicklung des Welpen von grundlegender Bedeutung. Welpenschlafgewohnheiten sind ein wichtiger Teil seines Lernprozesses. Während Ihr Welpe zum ersten Mal die Welt erkundet und neue Befehle, Gerüche, Menschen und Routinen lernt, verwenden Sie viel Energie, um all diese Dinge zu verstehen und sich daran zu erinnern.

Der Traum hilft. Durch den Schlaf kann der Verstand Ihres Welpen alle Informationen verarbeiten, die er im Wachzustand gelernt hat. Es ermöglicht Ihnen, es verständlich zu machen. Der Traum hilft auch, all diese Informationen zu speichern und sich zu merken. Mit anderen Worten, dein Verstand arbeitet weiter, wenn du schläfst!

Die Schlafzeit, die Ihr Welpe benötigt, kann je nach Rasse unterschiedlich sein. Im Durchschnitt schläft ein Welpe ungefähr siebzehn Stunden am Tag. Welpen können zwischen 16 und 20 Stunden schlafen.

Schläft Ihr Welpe zu viel?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Welpe nach zwanzig Stunden zu viel schläft, müssen Sie ihn möglicherweise zum Tierarzt bringen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie feststellen, dass Ihr Welpe im Wachzustand träge ist.

Es gibt viele Gründe, warum ein Welpe zu viel schläft. Dies kann an einer unvollständigen Diät liegen oder daran, dass Sie nicht genug Wasser trinken. Es könnte auch daran liegen, dass er krank ist. Ihren Hund zum Tierarzt zu bringen, ist die beste Option, da er die Ursache identifizieren und beheben kann.

Tricks, um mit den Schlafgewohnheiten der Welpen umzugehen

Es ist wichtig, die Schlafmuster des Welpen bei der Planung von Tag zu Tag zu berücksichtigen. Wir bieten Ihnen einige praktische Tipps, damit Ihr Welpe den bestmöglichen Traum hat.

  • Planen Sie den Zeitplan entsprechend: Die meisten Welpen brauchen nach etwa einer Stunde Spielzeit ein Nickerchen. Wenn das Nickerchen zu Ende ist, sind Sie hellwach und aufgeregt, wieder zu lernen. Stellen Sie sicher, dass Sie Spielzeug, Spielzeit und Training in Ihre Programmierung einbezogen haben. Zwingen Sie Ihren Welpen nicht, länger zu spielen oder zu trainieren, als er möchte. Wenn Sie durch Nickerchen aufgefrischt aufwachen, stellen Sie sicher, dass Sie diese Zeit effektiv nutzen.
  • Wecken Sie den Welpen niemals im Schlaf auf: Im Allgemeinen sollten Sie keinen Welpen im Schlaf aufwecken. Es kann wichtig sein, diese Regel Kindern zu erklären, die sich normalerweise über die Möglichkeit freuen, mit ihrem neuen Freund zu spielen. Erläutern Sie die Schlafgewohnheiten des Welpen, wie viel Zeit er zum Schlafen benötigt und warum dies ein wichtiger Teil des Lernprozesses Ihres Welpen ist. So werden Sie auch Ihren Kindern beibringen, als Besitzer eines Hundes verantwortlich zu sein.
  • Schaffen Sie einen sicheren Schlafplatz: Stellen Sie sicher, dass Ihr Welpe einen sicheren Schlafplatz hat. Ein Raum, den ich als meinen eigenen fühlen kann. Welpen schlafen normalerweise geschützt in einer Kiste oder einem Gepäckträger. Stellen Sie sicher, dass Sie Decken und Kissen im Inneren haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass es sich an einem relativ ruhigen Ort im Haus befindet. Auf diese Weise sollten Sie Ihrem Welpen einen tiefen und erholsamen Schlaf ermöglichen und wieder aufgeladen aufwachen.

Einige Welpen schlafen gerne mit ihrem Besitzer im Bett. Dies hängt ausschließlich von Ihnen ab. Es mag vernünftig sein zu überlegen, wie groß der Welpe sein wird, wenn er gewachsen ist. Deutsche Doggen zum Beispiel sind schöne und kleine Welpen, aber sie wachsen sehr. Wenn Sie mit ihm ein Bett teilen, bleibt möglicherweise nicht mehr viel Platz für Sie, wenn Sie Ihre Erwachsenengröße erreicht haben. Es kann auch schwierig sein, diese Gewohnheit später zu ändern. Entscheiden Sie sich daher mit Bedacht, ob Sie Ihren Welpen in Ihr Bett lassen wollen.

Im Allgemeinen brauchen Welpen viele Stunden Schlaf. Es ist ein wichtiger Teil ihrer Art, die Welt zu lernen und zu verstehen, und Sie sollten die Schlafgewohnheiten Ihres Welpen nicht ändern. Versuchen Sie stattdessen, den Tag mit ihnen im Auge zu behalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Welpe so viel erholsamen Schlaf wie möglich genießen kann. Wenn Sie denken, dass Ihr Welpe zu viel schläft, wecken Sie ihn nicht auf. Bringen Sie es zum Tierarzt, um zu sehen, was es möglicherweise verursacht. Denken Sie jedoch daran, dass es für Sie normal ist, viele Stunden zu schlafen, und dass Sie darauf achten sollten, dass es so ruhig wie möglich ist.

Spiel tagsüber mit ihm

Der Schlüssel für den Welpen, um die Nacht durchzuschlafen, ist das Ich kam am Ende des Tages müde an. Deshalb ist es sehr wichtig, in den Augenblicken, in denen er wach ist, mit ihm zu spielen. In Tiergeschäften finden Sie viele Spielzeuge, mit denen Sie sich amüsieren können: Bälle, Frisbees, interaktive Spiele ... Mit jedem von ihnen werden Sie Spaß haben und außerdem werden Sie müde.

Schnüffeln Sie

Wenn ein Hund, unabhängig vom Alter, für einen mehr oder weniger kurzen Zeitraum mit der Nase arbeitet, wird er sich nicht nur beruhigen, sondern auch, wenn er fertig ist, du wirst dich müder fühlen. Daher empfehle ich, dass Sie Hundefestlichkeiten oder Wurststücke im Haus, auf der Terrasse oder im Garten verteilen, damit Ihr Welpe sie sucht.

Nehmen Sie ihn zum Spazieren und / oder Laufen

Wenn Sie zwei Monate alt sind und die entsprechenden Impfstoffe haben, Sie können damit spazieren gehen und / oder rennen, aber nur für diejenigen Bereiche, die Sie vorher kennen, die sauber sind, dh für diejenigen, an denen viele Hunde und Katzen normalerweise nicht vorbeikommen. Ab einem Alter von vier Monaten können Sie es entfernen, ohne sich über dieses Problem Gedanken zu machen, da es in diesem Alter viel besser geschützt ist.

Wenn er weint, pass nicht auf

Ich weiß, es ist sehr schwer. Aber wenn ein Welpe weint und wir darauf achten, wird er es wieder tun, wann immer er unsere Aufmerksamkeit wünscht. Denken Sie daran Es ist wichtig zu ignorierenWenn er nicht krank ist, muss er zum Tierarzt gebracht werden.

Wir hoffen, dass diese Tipps Ihnen helfen, damit Ihr Kind die Nacht durchschlafen kann.

Gesundheitsprobleme, die den normalen Schlaf eines Hundes beeinträchtigen können

Ein Hund dasWenn Sie Schlafstörungen haben, werden Sie sicherlich müde und apathisch aussehen, aber Sie können auch unruhig, gereizt oder nervös sein . Und der Mangel an Schlaf wird Ihre soziale Dynamik verändern und Ihre Lebensqualität verringern.

Wenn ein Hund plötzlich seine Schlafgewohnheiten ändert, vielleichtFühle irgendeine Art von Unbehagen oder Schmerz. Wenden Sie sich an den Tierarzt, um herauszufinden, ob dies die Ursache ist.

Denken Sie daran, dass, eZu den gesundheitlichen Problemen, die die normale Nachtruhe eines pelzigen Freundes verändern können, zählen:

  • Degenerative Erkrankungen. Zum Beispiel Arthrose.
  • Probleme in der Wirbelsäule.
  • Funktionsstörung der Schilddrüse.
  • Enzephalitis
  • Herz- oder Atembeschwerden
  • Husten

Dass ein Hund nachts aufwacht, ist nicht nur ein Problem für das Tier, sondern für den Rest seiner menschlichen Familie.Wir geben Ihnen eine Reihe von Tipps, damit Ihr Hund die Nacht durchschlafen kann.

Einige Tipps, um Ihren Hund nachts zum Schlafen zu bringen

Aber sund dein Haar ist gesund und du kannst es immer noch nicht normal bekommenIn der Nacht, achten Sie auf diese Tipps. Möglicherweise finden Sie die Lösung für das Tier, um seinen normalen Schlafrhythmus wiederherzustellen:

  1. Versuchen Sie, die Routine Ihres Hundes nicht zu ändern. Ein Hund, der Zeitpläne für Mahlzeiten, Spaziergänge und Spiele festgelegt hat, hat mit Sicherheit auch einen festen Zeitplan für das Schlafen und wacht nicht mitten in der Nacht auf, um nach Ihrer Gesellschaft zu suchen.
  2. Geben Sie Ihrem Haustier einen komfortablen Raum,leise, sauber und mit ausreichender Temperatur und Belüftung zum Ausruhen. So fühlen Sie sich sicher und erholen sich besser.
  3. Stellen Sie sicher, dass der Platz, an dem Ihr Hund schlafen soll, frei von Geräuschen ist, die ihn verändern können. Denken Sie daran, dass das Ohr der Hunde viel weiter entwickelt ist als bei uns. Wenn es sich zum Beispiel in der Nähe eines Fensters befindet, das die Straße einer Großstadt überblickt, ist es wahrscheinlich, dass es auch nachts nicht frei von Hörnern, Motoren und Sirenen ist.
  4. Geben Sie Ihrem vierbeinigen Freund kein üppiges Abendessen. Zu viel Essen, genau wie Sie, kann Ihnen Probleme beim Einschlafen bereiten. Versuche nicht sofort nach dem Essen einzuschlafen.
  5. SicherHör auf mit deinen Haarengenug laufen, spielen und trainieren. Ein Tier, das seine Energie gut verbraucht, hat einen erholsameren Schlaf als ein Tier, das bei dieser Art von Aktivität nicht müde genug wird. Ein guter Spaziergang nach dem letzten täglichen Essen ist mit Perlen geschmückt, um eine gute Erholung zu gewährleisten.

Probleme, die Ihr Haustier mitten in der Nacht wecken können

Darüber hinaus können Hunde nachts für bestimmte Probleme wie aufwachen:

  • Geräusche durch schwere Stürme oder Pyrotechnik Während einer Feier.
  • Der Eifer. Wenn ein Mann während dieser Zeit den Geruch einer Frau wahrnimmt, wird er sicherlich gestört sein und nach ihm suchen und das Schlafen vergessen wollen. Für diese Fälle gibt es eine gute Option, die haarigen zu sterilisieren.
  • Verschiedene Situationen, die Stress und Angst verursachen: Umzüge, Familiendiskussionen, Todesfälle, Geburten, Scheidungen usw.

Wie auch immer Denken Sie auch daran, dass sowohl Welpen als auch ältere Tiere Veränderungen aufweisen könnenSchlaf.

Wenn Ihr Hund trotz der Ratschläge, die wir Ihnen geben, und trotz des Wegfalls von gesundheitlichen Problemen nachts immer noch nicht schläft, kann es an der Zeit sein, einen Tierverhaltensspezialisten zu konsultieren.

Mit Geduld und Engagement werden Sie sicherlich eine Lösung für dieses Problem finden und früher als später wird Ihr Fell die ganze Nacht wie ein kleiner Engel schlafen.

Was können Sie von der ersten Nacht Ihres Welpen zu Hause erwarten?

Die erste Nacht Ihres Welpen wird höchstwahrscheinlich auf zwei Arten verlaufen: Er ist völlig erschöpft von der Aufregung des Tages und ist möglicherweise bereit, einzuschlafen, oder es ist sehr wahrscheinlich, dass er Probleme damit hat. Es ist natürlich stressig, mit so vielen Fremden in ein neues Haus zu kommen, auch wenn jede Einführung langsam vonstatten geht. Was Sie tun können, wenn Sie die Herkunft Ihres Welpen kennen, ist, ein Kleidungsstück oder Spielzeug anzufordern, das nach seiner Mutter oder seinen Geschwistern riecht, und das Objekt in dem Bett zu finden, das Sie für ihn bestimmt haben, bevor Sie ins Bett gehen Ihr Welpe entspannt sich und gewöhnt sich an seinen neuen Platz.

Je jünger Ihr Welpe ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass er zuerst die Nacht durchschlafen kann. Normalerweise verschmutzen Hunde die Bereiche, in denen sie schlafen, nicht gern. Wenn Ihr Welpe nachts urinieren muss, macht er viel Aufhebens, begleitet von viel Weinen. Wenn Sie ihn weinen hören, gehen Sie mit ihm spazieren, gehen Sie wieder hinein und legen Sie ihn wieder in sein Bett. Sobald Ihr Welpe 3 oder 4 Monate alt ist, wird er die ganze Nacht schlafen.

# 1 Helfen Sie ihm, indem Sie tagsüber viel trainieren

Ein allgemein bekanntes Sprichwort besagt, dass "ein müder Hund ein guter Hund ist" und das ist sehr richtig. Wenn Sie den Geist und den Körper eines Welpen tagsüber durch altersgerechte Aktivitäten stimulieren, können Sie sich als Besitzer besser etablieren Starke Bindungen zu ihm und dein Welpe hilft ihm dabei, seine ganze Energie zu verbrennen. Aber denk dran, wenn dein Welpe wächst, braucht er auch mehr Bewegung.

# 4 Mach ihm ein bequemes Bett

Viele Hunde lieben weiche Decken, um sich nachts zu kuscheln, während andere eine etwas kühlere Oberfläche bevorzugen. Berücksichtigen Sie die Temperatur und die Jahreszeit, wenn Sie die Art des Bettes auswählen, das Sie Ihrem Welpen geben. Es ist wichtig, dass Sie es bequemer machen. Niemand möchte warm sein, wenn es draußen so kalt ist, oder?

# 5 Gib ihm etwas zu beißen

Beißen und Kauen ist eine sehr entspannende Aktivität, die normalerweise auch allen Hunden Spaß macht. Und dass sie viel mehr Spaß daran haben, wenn ihre Zähne wachsen, wie bei Ihrem Welpen. Manche geben ihren Hunden kurz vor dem Schlafengehen einen Keks oder ein Kauspielzeug. Ein Spielzeug oder Knochen auf Ihrem Bett kann Ihrem Welpen auch dabei helfen, unterhalten zu bleiben, falls er nachts aufwacht oder zuerst als Sie aufwacht.

# 6 Halten Sie das Bett Ihres Welpen in Ihrer Nähe

Eine gute Übung, während sich Ihr Welpe daran gewöhnt, die Nacht durchzuschlafen, ist es, sein Bett in Ihrer Nähe zu haben. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sie sich nicht alleine fühlen. Außerdem können Sie ihnen zuhören, falls sie nachts aufwachen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, ihnen ein größeres Gefühl der Freiheit zu geben.

Es kann viele verschiedene Faktoren geben, so dass ein Welpe nicht schlafen kann, aber es liegt in Ihren Händen, ihn zu erziehen, um es zu erreichen. Gemäß den sechs Tipps, die wir Ihnen zuvor gegeben haben, werden Sie bemerkt haben, dass die Hauptregel für einen erfolgreichen Prozess darin besteht, eine Routine einzuhalten, einen Zeitplan für das Spielen, Essen und Schlafen aufzustellen, wenn Sie diesem Schema genau folgen .

Erwärmen Sie das Bett Ihres Welpen, bevor Sie es einschlafen. Es ist auch ein guter Trick, darin zu bleiben. Denken Sie daran, dass Sie bei anhaltenden Schlafproblemen keine Sekunde zögern sollten, Ihren Tierarzt zu konsultieren. Ein bestimmter Platz für Ihren Welpen gibt ihm das Gefühl, sicher und geflüchtet zu sein, dh er fühlt sich wie zu Hause, wohl, warm, geliebt und vor allem sehr höflich.

Pin
Send
Share
Send
Send