Tiere

9 Krankheiten, die Hunde auf Menschen übertragen

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein schlechtes Management des Lebens und der Hygiene unseres Haustieres und des Hauses, in dem wir leben, kann dazu führen, dass unser Hund krank wird. Und einige dieser Krankheiten können sich im gesamten Familienkern ausbreiten. Dies sind Krankheiten, die Hunde übertragen:

Auf dem Hund erscheinen kreisförmige Bereiche ohne Haare. Die Ursache ist ein Pilz, so dass es für den Menschen völlig ansteckend ist.

Hygiene ist wichtig, um von Hunden übertragene Krankheiten zu vermeiden. Waschen Sie immer Ihre Hände, nachdem Sie Ihren Hund berührt, gespielt oder gebadet haben, besonders wenn Sie kochen, essen oder mit Kindern umgehen.

(Foto über: webconsultas)

Eine weitere Krankheit, die Hunde übertragen, sind Fadenwürmer. einige Darmwürmer, die oft unsere pelzigen Freunde in ihrem Körper beherbergen. Es ist sehr ernst, Nematoden zu bekommen, sie können sogar Blindheit verursachen, daher Diese Würmer sind einer der Hauptgründe, warum Hunde oft entwurmt werden müssen.

Ja, Tollwut bei Hunden ist eine andere Krankheit, die nicht nur für Hunde gilt. Sie können es an Menschen weitergeben. Tollwut ist tödlich und muss mit Sorgfalt behandelt werden. Warum? nach einem Hundebiss (Entweder an einen anderen Hund oder an eine Person), der Tollwutimpfstoff wird so schnell wie möglich verabreicht. Wenn die Ausbreitung der Tollwut bestätigt wird, wird der Hund unter Quarantäne gestellt.

Lyme-Borreliose

(Foto via: schnauzi)

Dies ist eine weitere Krankheit, die Hunde auf Menschen übertragen können, aber Es kommt nicht direkt vor, sondern durch die Zecken, die es produzieren. Sie können sich vom Körper des Hundes lösen und sich in unserem Haus ausbreiten und uns infizieren.

Die Symptomatik von Krätze verursacht übermäßigen Juckreiz und das Auftreten von Krusten auf der Haut des Hundes. Zum Glück Im Falle einer Infektion des Menschen dauert die Heilung dieser Krankheit allein nicht länger als ein paar Wochen.

Was kann ich tun, um Krankheiten vorzubeugen, die Hunde auf Menschen übertragen?

(Foto über: expedia)

Um zu verhindern, dass diese Krankheiten von Hunden oder vielen anderen übertragen werden, Es ist notwendig, alle unsere Haustiere zu impfen. Es ist auch sehr wichtig, allen zu folgen Indikationen für antiparasitäre Behandlungen, sowohl intern als auch extern.

Halten Sie Ihr Zuhause drinnen und draußen sauber, frei von Exkrementen, Haaren und jeglichem Schmutz. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund an einer dieser oder einer anderen Krankheiten leidet, wenden Sie sich so bald wie möglich an den Tierarzt.

Interne Parasiten von Hunden beim Menschen

Wir beginnen mit der Überprüfung der 9 Krankheiten, die Hunde auf Menschen übertragen, deren innere Parasiten hauptsächlich für die Krankheit verantwortlich sind gastrointestinale Störungen, obwohl die Dirofilariose oder der Herzwurm ebenfalls auffallen, was wir im nächsten Abschnitt sehen werden. Die Parasiten des Verdauungssystems Sie können von Hunden auf Menschen übergehen sie sind:

  • Nematoden: Dies sind Würmer, die bei Hunden weit verbreitet sind. Ansteckung wird durch die Plazenta, Muttermilch, die Aufnahme von Eiern aus dem Boden, wo sie für einen längeren Zeitraum verbleiben können, oder von einem Nagetier, das den Parasiten enthält und vom Hund aufgenommen wird, ermöglicht. Diese Parasiten verursachen normalerweise keine Symptome bei gesunden Tieren, aber bei jüngeren Tieren können sie vor allem Durchfall und Erbrechen verursachen. Beim Menschen sind sie für eine Störung verantwortlich, die als viszerale Migranslarve.
  • Giardias: In diesem Fall sind wir mit Protozoen konfrontiert, die für starken Durchfall verantwortlich sind, wie immer mit größerer Auswirkung auf gefährdete Tiere. Es wird angenommen, dass einige Genotypen den Menschen befallen können, obwohl eine Ansteckung aufgrund der Aufnahme von kontaminiertem Wasser häufiger auftritt. Giardia wird nicht immer durch Beobachtung einer Stuhlprobe unter einem Mikroskop nachgewiesen, da die Ausscheidung nur sporadisch erfolgt. Daher sind in der Regel mehrtägige Proben erforderlich.
  • Du hattest: Sie sind Würmer, unter denen Sorten von Interesse unterschieden werden können als Dipylidium und Echinococcus. Flöhe können auf unsere Hunde übertragen werden, und sie können auf uns übertragen werden, obwohl Kinder auch durch direktes Essen von Flöhen infiziert werden können. Ebenso werden sie durch Einnahme der Eier übertragen, die sich in Lebensmitteln, Wasser oder kontaminierten Umgebungen befinden. Die Bandwürmer (Taenia) Sie können asymptomatisch sein, manchmal können wir jedoch Proglottis (bewegliche Fragmente) beobachten, da sie Eier, ähnlich einem Reiskorn, um den Anus des Hundes herum enthalten, die in der Gegend auch jucken können. Echinokokken, selten bei Hunden, können sich beim Menschen bilden Hydatide Zysten in Leber, Lunge und Gehirn.

Er Ansteckung von Darmparasiten von Hunden auf Menschen Es kann auf verschiedene Arten auftreten, aber im Allgemeinen kann es zum Beispiel passieren, dass wir an dem von Tieren befallenen Kot gerochen, zum Beispiel unsere Hand geleckt und uns dann den Mund gerieben haben. Wenn der Hund mit Parasiten zu Hause oder im Garten defäkiert ist und der Kot einige Zeit dort verblieben ist, können wir beim Aufheben auch befallen werden, wenn wir die richtigen Hygienemaßnahmen nicht einhalten. Das gleiche passiert in den Parks, da wir durch Berühren der Erde, die mit befallenen Hunden in Kontakt gekommen ist, die Parasiten aufnehmen können. In der Regel sind Kinder am anfälligsten, da sie mit dem Sand spielen, die Hände vors Gesicht führen oder ihn sogar essen können.

Ein korrekter Zeitplan für die interne und externe Entwurmung ist die beste Prävention gegen diese Störungen, insbesondere bei anfälligeren Tieren wie Welpen. Also, weil wir sie lieben, beschützen wir sie, gehen zu Ihrem Tierarzt und Entwurm dein Haustier.

Filariose bei Hunden und Menschen

Unter den Krankheiten, die Hunde auf den Menschen übertragen, werden wir eine hervorheben, die immer wichtiger wird: Filariose, genauer gesagt Dirofilariose. Bei dieser Vektorkrankheit gibt es eine Mücke, die den Parasiten in den Mundorganen trägt. Wenn es also unseren Hund beißt, kann es ihn befallen. Die Filaria wird durchlaufen verschiedene Reifungsstufen am Ende bleiben in Lungenarterien, der rechten Seite des Herzens und sogar Cava und Lebervenen. Außerdem setzen Frauen mikrofilares Blut frei, das in eine Mücke gelangen kann, die wiederum einen anderen Hund beißt.

Wie wir sehen können, ist es nicht möglich, dass der Hund die Krankheit direkt auf uns überträgt, aber wir könnten befallen werden, wenn eine parasitäre Mücke uns beißt. Der Hund würde als Reservoir für den Parasiten dienen. Obwohl beim Menschen angenommen wird, dass es unterdiagnostiziert und asymptomatisch ist, kann es bei Hunden schwerwiegende Folgen haben, da es grundlegende Organe wie Herz, Lunge oder Leber stark schädigt und sogar zum Tod führt. Ihre Behandlung ist auch wegen der Hindernisse, die erwachsene Würmer verursachen können, riskant. Daher ist die Vorbeugung wieder von grundlegender Bedeutung, in diesem Fall unter Verwendung von Produkten, die das Stechen der Mücke verhindern, und durch Festlegung von Richtlinien, die die Exposition von Hunden gegenüber der Mücke begrenzen, sowie durch die Verwendung interner Antiparasitika, die den Zyklus von Stechmücken verhindern Dieser Wurm ist abgeschlossen. Wir betonen die Wichtigkeit der doppelten monatlichen Entwurmung, insbesondere wenn wir an Orten leben, an denen dieser Wurm endemisch ist, wie auf den Kanarischen Inseln in Spanien, wo es notwendig ist, die Tiere das ganze Jahr über jeden Monat vor den Filarien zu entwurmen.

Hautkrankheiten, die von Hunden auf Menschen übertragen werden

Die häufigsten Hauterkrankungen, die von Hunden auf Menschen übertragen werden können, sind Krätze und Ringworm. Beide sind bekannte Krankheiten, weshalb sie in dieser Übersicht die Krankheiten, die Hunde auf Menschen übertragen, nicht verpassen sollten. Seine Eigenschaften sind:

  • Ringworm: es ist eine Krankheit durch Pilze verursacht Es wird einige kreisförmige Hautläsionen verursachen. Die Sporen in der Umwelt können Menschen und andere Hunde oder Katzen infizieren, die zu Hause leben.
  • Krätze: in diesem Fall ist es ein Milbe derjenige, der sich in die Haut gräbt und großen Juckreiz und Bereiche mit Wunden und Alopezie erzeugt. Die Milbe in der Umwelt kann sehr ansteckend sein, insbesondere wie immer für Tiere oder immunsupprimierte Menschen. Natürlich sollte beachtet werden, dass nicht alle Arten von Krätze als Zoonose gelten, so dass die häufigste und häufigste bei Hunden und Menschen die ist Sarcoptic Mange, verursacht durch die Milbe Sarcoptes scabiei.

Bei diesen Krankheiten ist es wichtig, das Haus zu reinigen, indem Betten und andere Werkzeuge, die mit dem Hund in Kontakt kommen, abgesaugt, desinfiziert und gewaschen werden. Es ist auch wichtig, das Tier unter Kontrolle zu halten und es dem Tierarzt zum ersten Symptom zu bringen.

Tollwut, eine Viruserkrankung, die vom Hund auf den Menschen übergeht

Obwohl diese Krankheit in weiten Teilen Europas und Nordamerikas praktisch ausgerottet ist, zählen wir sie zu den Krankheiten, die Hunde auf den Menschen übertragen, weil verursacht zahlreiche Todesfälle von Menschenvor allem in Asien und Afrika. In Mittel- und Südamerika gibt es Hochrisikoregionen und andere Regionen, in denen Impfprogramme etabliert wurden, die sich als erfolgreich erweisen.

Tollwut ist eine Viruskrankheit, für die es einen Impfstoff gibt. Nur so kann man sie bekämpfen. Das Virus, das es verursacht, gehört zur Familie RhabdoviridaeEs schädigt das Nervensystem und wird vom Hund auf den Menschen übertragen durch Kontakt mit Speichel des infizierten Hundes oder durch seinen Biss.

Durch Hunde übertragene Krankheiten

Zecken

Der Biss der Borrelia burgdorferi-Bakterien verursacht Borreliose oder Lyme-Borreliose, eine Infektion, die bestimmte Symptome wie Fieber, Erbrechen sowie Muskel- und Gelenkschmerzen hervorruft. Es können auch bestimmte Hautausschläge vom Hund auf den Menschen übertragen werden. Es ist bemerkenswert, dass Borreliose bei Männern dreimal häufiger ist als bei Frauen.

Ich hatte es

Wenn der Hund einmal gestört wurde, betrifft dies Menschen mit bestimmten Erkrankungen oder in einem empfindlichen Zustand, z. B. schwangere Frauen und Menschen mit Immunproblemen. Obwohl seine Häufigkeit in Spanien nicht wichtig ist, kann es sich um etwas Schweres handeln, und große Zysten treten in Leber und Lunge auf.

Regenwürmer

Der Hund, der Würmer hat, wurde infiziert, wenn das Tier infizierten Kot von einem anderen Tier, Land oder rohem Fleisch frisst. Während Menschen infiziert werden können, wenn sie ein infiziertes Objekt berühren und dann die Hände in den Mund nehmen. Wenn der Hund Gewichtsverlust, Fieber, Erbrechen und blutigen Stuhl hat, gibt es mehrere Probleme, aber einer von diesen kann Würmer sein. Sie sollten sofort zum Tierarzt gehen.

Leptospirose

In diesem Fall handelt es sich um eine Krankheit, die Hunde auf Kinder übertragen können. Die Infektion tritt in diesem Fall auf, wenn Sie direkten Kontakt mit einem infizierten Hund haben. Der Hund hat in der Regel Zittern, Husten, Erbrechen und Durchfall, während Menschen etwas Ähnliches wie Anämie und Kopfschmerzen haben. Vor jedem der beschriebenen Symptome sollte in beiden Fällen vom Tierarzt und vom Arzt gesehen werden.

Krätze

Diese Krankheit ist mit Juckreiz und Hautausschlägen verbunden. Es wird daher von verschiedenen Milben produziert und verursacht Wunden und andere Zustände auf der Haut von Hunden. Bei Menschen verursacht Krätze Juckreiz und Hautausschläge.

Leishmaniose bei Hunden und Menschen

Dieser parasitäre Zustand hat eine beträchtliche Ausdehnung, weshalb er in die von Hunden auf Menschen übertragenen Krankheiten einbezogen wird. Wie wir im Fall der Dirofilariose bemerkten, infiziert der Hund den Menschen nicht direkt, sondern fungiert als Reservoir dieser Krankheit, die auch Es wird durch Mückenstiche übertragen.

Die Symptome sind vielfältig, da wir uns vor kutanen oder allgemeinen Beschwerden befinden können. In Anbetracht der Rolle des Hundes als Reservoir ist es unerlässlich, eine Behandlung einzurichten, wobei die Präventionsrichtlinien zu beachten sind, die Entwurmung zur Abwehr der Mücke und auch die Impfung gegen Leishmanie umfassen.

Ansteckung mit Leptospirose vom Hund zum Menschen

Nachdem wir die wichtigsten parasitären Pathologien untersucht haben, nehmen wir in die Liste der Krankheiten auf, die Hunde auf Menschen mit Leptospirose übertragen bakterielle Krankheit für die es einen impfstoff gibt. Die Symptome sind unterschiedlich und können das Verdauungssystem, die Leber oder die Nieren beeinträchtigen. Bakterien breitet sich im Urin aus und kann monatelang am Boden bleiben. Hunde und Menschen infizieren sich, wenn sie damit in Kontakt kommen, Bakterien durch eine Wunde in den Körper gelangen oder kontaminiertes Wasser trinken. Es erfordert eine tierärztliche Behandlung.

Externe Parasiten, die vom Hund auf den Menschen übertragen werden

Sowohl die Flöhe wie die Zecken und die Läuse Es sind Parasiten, die leicht von unserem Hund auf unsere Haut gelangen können. Obwohl dieser Wirtswechsel keine Krankheit darstellt, die von Hunden auf Menschen übertragen wird, können wir auch die Ausbreitung einer Krankheit erleiden durch den Biss dieser Parasiten, da sie, wie wir im gesamten Artikel gesehen haben, Träger mehrerer bereits erwähnter Pathologien und vieler weiterer Krankheiten wie der Lyme-Borreliose sind.

Im Allgemeinen erzeugen sie Symptome wie Juckreiz, Hautausschläge, Wunden und sogar Magen-Darm-Probleme. Um einen möglichen Befall zu vermeiden, sind hier einige Präventionsmaßnahmen zu beachten.

Sobald die Krankheiten, die Hunde auf die am häufigsten vorkommenden Menschen übertragen, identifiziert wurden, sind dies die grundlegenden Präventionsrichtlinien:

  • Interne und externe Entwurmungunter Berücksichtigung der in unserer Region am häufigsten vorkommenden Parasiten und derjenigen des Bestimmungsortes, wenn wir mit unserem Hund reisen.
  • Impfplan.
  • Vermeiden Sie es, in den Stunden der größten Präsenz von Mücken zu gehen.
  • Reinigung, Desinfektion und adäquate Entwurmung von Stellen und Zubehör des Hundes, insbesondere wenn wir mehr als eine haben.
  • Handwäsche wann immer wir den Hund oder sein Zubehör manipulieren. Bei Kindern muss man besonders vorsichtig sein, da sie normalerweise die Hände in den Mund nehmen.
  • Geh zum Tierarzt vor irgendwelchen Symptomen.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten 9 Krankheiten, die Hunde auf Menschen übertragenWir empfehlen Ihnen, in unseren Bereich Prävention zu gehen.

Pin
Send
Share
Send
Send