Tiere

Erste Hilfe beim Hund: Verhalten in zehn Notfällen

Pin
Send
Share
Send
Send


Manchmal sind Unfälle unvermeidlich, egal wie vorsichtig wir sind. Und seien wir ehrlich, wir können unsere Haustiere nicht 24 Stunden am Tag im Auge behalten. Warum? Obwohl wir hoffen, dass dies nicht passiert, ist es möglich, dass Ihr Haustier einen Unfallschaden erleidet. Lerne ihm in jedem Fall mit dieser Erste Hilfe für Haustiere zu helfen! Wir erzählen Ihnen von den alltäglichsten Unfällen, die passieren können.

Rausch

Es ist sehr wichtig, dass Sie einen tierärztlichen Notfall anrufen, sobald Sie Kenntnis von der Vergiftung haben, da Sie je nach Produkt, das die Vergiftung verursacht hat, anders vorgehen müssen. In einigen Fällen Es wird empfohlen, Erbrechen auszulösen, jedoch nicht bei anderen. Unter bestimmten Umständen hilft Aktivkohle, toxische Produkte im Körper zu neutralisieren.

Überprüfe deinen Atem

Um zu überprüfen, ob der Hund atmet, können Sie sehen, ob seine Brust auf und ab geht. Wenn es notwendig ist, den Puls zu messen, kann dies durch Abtasten des inneren Teils der Hinterbeine erfolgen. Treffen wir uns einige der Notsituationen das kann beim hund vorkommen:

  • Wunden . Waschen Sie sie vor dem Verbinden mit Wasserstoffperoxid oder Seife und Wasser.
  • Verbrennungen . Wenn keine bestimmte Salbe verfügbar ist, sollte der betroffene Bereich nicht verbunden werden, da dies kontraproduktiv wäre.
  • Wenn der Hund beißt a elektrisches Kabel , Sie müssen den Strom abschalten und den Hund mit einer Decke bedecken.
  • Blutungen . Die Tourniquet kann mit einem Seil gemacht werden. In der Nähe der Wunde muss viel Druck ausgeübt werden. Wenn es nicht unbedingt erforderlich ist und Sie nicht wissen, wie es geht, sollten Sie es dem Tierarzt überlassen.
  • Anfälle . Wir dürfen den Hund nicht festhalten, aber wir dürfen nicht auf die Zunge beißen. Sie können ein Taschentuch oder einen Lappen in den Mund nehmen, nicht zu groß. Anfälle bei Hunden sind recht häufig. Wenn das Tier einen epileptischen Anfall erleidet, müssen alle Gegenstände, die getroffen werden können, entfernt und mit einer Decke abgedeckt werden. Sie sollten ihn nicht berühren, während er sich in diesem Zustand befindet, da er Sie möglicherweise nicht erkennt und aggressiv ist. Nach dem epileptischen Anfall ist es ratsam, es an einem ruhigen und dunklen Ort zu lassen, um sich zu erholen.
  • Wenn Ihr Hund präsentiert Erstickungssymptome Wenn Sie ins Wasser gefallen sind, sollten Sie es an den Hinterbeinen anheben, damit die gesamte Flüssigkeit aus Ihrer Lunge austritt. Wenn Sie nicht atmen, können Sie versuchen, durch Druck auf beide Seiten der Brust wiederzubeleben. Sollte dies nicht ausreichen, kann das Maul des Tieres fest verschlossen werden und mit der anderen geschlossenen Hand wie mit einem Schlauch über die Nasenlöcher geblasen werden.
  • Wenn der Hund a leidet Hitzschlag Da Sie lange Zeit in der Sonne oder im Auto verbracht haben, müssen Sie schnell handeln und sicherstellen, dass Sie frische Luft einatmen, etwas trinken (wenn Sie bei Bewusstsein sind) und die Temperatur mit kalten Wasserbädern senken. Es ist ratsam zu überwachen, dass die Rektaltemperatur nicht unter 38 Grad Celsius fällt, und so bald wie möglich zum Tierarzt zu gehen.
  • Im Falle von schlag ihn Sie müssen überprüfen, ob die Atemwege frei sind. Im Zweifelsfall können Sie die Zunge sanft nach vorne strecken und alles entfernen, was den Luftdurchtritt behindern könnte. Wenn Sie eine Blutung bemerken, schneiden Sie sie durch Kneifen oder Verstehen und kontrollieren Sie dann den Puls und die Temperatur des Tieres. Gehen Sie im Falle einer Fraktur vorsichtig und vorsichtig vor, vermeiden Sie plötzliche und unnötige Bewegungen.
  • Im Falle des Findens Ährchen oder andere Fremdkörper im Ohr des Hundes, versuchen Sie nicht, sie zu extrahieren. Es ist besser, es in den Händen eines Tierarztes zu lassen, als wäre es eine Augenverletzung.
  • Im Falle von beißen Bei einem anderen Hund können Sie die Haare um die Wunde schneiden und den infizierten Bereich sorgfältig reinigen. Sie können warmes Wasser und ein mildes Hautdesinfektionsmittel verwenden und anschließend eine antiseptische Creme auftragen. Wenn die Wunde sehr tief ist, ist es besser, den Tierarzt zu konsultieren.

Temperatur

Idealerweise hat jeder ein digitales Thermometer zu Hause, das ausschließlich für Hunde bestimmt ist (wodurch wir die Temperatur der Tiere direkt messen). Die normale Temperatur eines Hundes oder einer Katze beträgt 38º-39º. Wenn die Temperatur höher ist, müssen wir so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen.

Erste-Hilfe-Kasten

Es ist ratsam, ein Erste-Hilfe-Set mit den notwendigen Utensilien zu haben, um im Notfall effektiv handeln zu können. Wir dürfen also nicht vergessen, Elemente wie:

  • Sterile Gummihandschuhe.
  • Schere
  • Elastischer Gummi für Drehkreuze.
  • Eine antiseptische Lösung
  • Schienen zu Schienen.
  • Heftpflaster
  • Klinisches Thermometer
  • Pinzette
  • Baumwolle, Wasserstoffperoxid, Alkohol und Mull.

Es ist ratsam, bei Unfällen und Notfällen zum Tierarzt zu gehen, um sich um den Hund zu kümmern, aber es ist immer hilfreich, etwas über Erste Hilfe zu wissen. Möglicherweise müssen Sie die folgen tierärztliche Anweisungen per Telefon, um effizient und schnell handeln zu können. Erste diesbezügliche Kenntnisse können also helfen, die Situation zu retten.

Atmen

Wenn unser Hund einen Unfall erlitten hat, ist seine Atmung wahrscheinlich gestört. (Über 40 Atemzüge pro Minute). In diesem Fall müssen wir unseren Hund beruhigen, an seiner Seite bleiben und Gelassenheit vermitteln. Ärgere dich nicht und schreie nicht an seiner Seite, da du sonst nur seinen Zustand verschlechtern wirst. Er / sie wird nach Informationen darüber suchen, was in Ihnen passiert ist, und Sie müssen jederzeit mitteilen, dass alles in Ordnung ist.

Wenn Sie im Gegenteil nicht wissen, ob Ihr Hund atmet, sollten Sie ruhig auf Ihre Brust zugehen, um zu sehen, ob es Bewegungen gibt. Sie müssen mindestens 15 Atemzüge pro Minute zählen. Unterhalb dieser Werte liegt eine Bradypnoe (Atemnot) vor, die sofort behandelt werden muss.

Würgen

Möglicherweise hat Ihr Hund einen Gegenstand verschluckt oder etwas verstopft die Atemwege, einschließlich eines Futters.

Um dies zu tun, werden wir mit unseren Fingern eine Suche in Ihrem Mund durchführen, von einer Seite zur anderen, um nach einem Objekt zu suchen.

Wenn unser Hund hustet, lassen wir ihn so lange husten, wie er es braucht, da dies der effektivste Weg ist, um Fremdkörper aus unseren Atemwegen zu entfernen. Versuchen Sie, ihn nicht zu überwältigen oder zu verändern. Achten Sie nur darauf, dass er weiter husten muss.

Wenn unser Hund mit dem Husten aufgehört hat und wir sicher sind, dass seine Atemwege verstopft sind und wir ihn nicht mit unseren Fingern erreichen können, müssen wir möglicherweise Erste Hilfe für Hunde leisten.

Heimlich Manöver bei Hunden

Das Heimlich-Manöver besteht darin, den Gegenstand der Behinderung nach außen durch den Mund springen zu lassen. Bevor wir dieses Manöver anwenden, müssen wir einige weniger "gefährliche" Techniken anwenden.

Zuerst müssen wir unser Glück versuchen, indem wir die Schwerkraft zu unseren Gunsten einsetzen. Bei kleinen Hunden ist es am einfachsten, sie aus den Hüften zu fangen und auf den Kopf zu stellen. Normalerweise wird das Objekt nach ein paar leichten Erschütterungen herauskommen. Bei großen Hunden machen wir die gleiche Technik wie bei kleinen Hunden, aber ohne sie in der Luft zu halten, da es aufgrund ihrer Größe unmöglich ist und wir Sie auch verletzen können. Dazu nehmen wir den Hund von den Hinterbeinen, während die Vorderbeine wie eine Schubkarre auf dem Boden ruhen.

Wenn die Schwerkraft in einem dieser Fälle nicht funktioniert, können wir geben 5 interskapuläre Klatschen (zwischen den beiden Schultern) zu unserem Hund, wie in Abbildung F des Bildes angegeben. Diese Streicheleinheiten sollten eher trockene Schläge mit dem unteren Teil unserer Handfläche sein.

Wenn die Erstickungsgefahr anhält, führen wir das Heimlich-Manöver wie bei Menschen durch. Wir werden unsere Brust so weit wie möglich an seinen Rücken kleben und sogar den Hund nah bei uns halten, und wir werden seine Brust mit unseren Armen umgeben und nach dem unteren und mittleren Teil seiner Rippen suchen, was wir auch den Bauchmund nennen. Wir werden eine Faust auf die Rippen legen, wenn der Hund groß ist, oder 3/4-Finger, wenn der Hund klein ist. Mit der anderen Hand drücken wir unsere Faust oder Finger. Der Druck muss fest und stark sein, aber achten Sie darauf, dass Sie unserem Hund keine Rippen brechen. Nach ein paar Drücken schaut er wieder in seinen Mund, falls der Gegenstand herausgekommen ist. Wir werden versuchen, es zu fangen, wenn wir Zugang haben. Wenn nicht, fahren Sie mit zwei oder drei weiteren Drücken fort und überprüfen Sie Ihren Mund erneut. Überprüfen Sie nach dem Herauskommen des Objekts, ob Ihr Hund normal atmet. Wenn nicht, wenden Sie einige Insufflationen (siehe unten) sehr sorgfältig an, da Ihr Hund Sie beißen könnte. Es ist ein Reflex der Verteidigung nach der Rückkehr zur Normalität.

So finden Sie den Puls eines Hundes

Wenn wir bei einem schweren Unfall bereits bestätigt haben, dass unser Hund nicht atmet, müssen wir herausfinden, ob der Hund einen Puls hat. Dazu betrachten wir mit dem Hund auf der Seite liegend die Innenseite seines Beins nach der Oberschenkelarterie.

CPR bei Hunden. (Herz-Lungen-Wiederbelebung)

NUR wenn unser Hund nicht atmet oder keinen Puls hat, können wir eine HLW durchführen.

Das erste, was wir tun sollten, ist, unseren Hund auf die rechte Seite zu legen und seine Zunge so weit wie möglich nach außen zur Seite zu strecken. Damit vermeiden wir ein mögliches Ersticken. Wir werden Ihren Mund mit unserer Hand schließen und sogar zur Sicherheit können wir einen Maulkorb um Ihre Nase mit einem Kleidungsstück oder Taschentuch improvisieren, sodass Ihre Nase und Ihr Mund frei bleiben und Sie künstlich beatmet werden können.

Bei kleinen Hunden werden wir Ihre Nase und Ihren Mund mit unserem Mund umgeben, und bei großen Hunden werden wir dies nur durch Ihre Nase tun. Wir werden eine breite Insufflation geben, als ob wir einen Ballon aufblasen würden. Wir müssen feststellen, wie deutlich seine Brust aufgeblasen ist. Es wird empfohlen, 2 oder 3 Insufflationen durchzuführen und Puls und Atmung zu überprüfen, bevor mit der Brustkompression begonnen wird. Wenn es immer noch keine Vitalfunktionen gibt, wenden wir je nach Größe des Hundes 5 bis 10 Absprachen an. Diese Kompressionen müssen fest und schnell sein, wobei der untere Teil unserer Hand uns mit der anderen verschachtelten Hand und mit völlig geraden Armen hilft. Wir üben mehr oder weniger Druck aus, abhängig vom Gewicht unseres Hundes. Nach jeweils 5-10 Thoraxkompressionen wird die Insufflation erneut angewendet. Sie sollten dies 20 Minuten lang versuchen und Ihren Puls und Ihre Atmung alle ein oder zwei Minuten überprüfen.

Wir wissen, dass es schwierig ist, die Entscheidung zu treffen, diese Techniken bei Ihrem Hund durchzuführen, insbesondere wenn wir nervös sind und keine Vorkenntnisse haben. Aber wenn Sie keinen Tierarzt in der Nähe haben und die Situation wirklich ernst ist, kann alles, was Sie tun, um das Leben Ihres besten Freundes zu retten, einen großen Unterschied bewirken.

Zusammenfassend haben wir diese Infografik gefunden, die wir sehr interessant finden und sehr gut reflektieren, was im Notfall zu tun ist. Zögern Sie nicht, es auszudrucken und zu Hause zu haben.

Tierarzt

Finden Sie die Validierung von El Cazamentiras am Ende der Nachrichten.

Haustiere können zu Hause oder im Freien Unfälle erleiden.

Obwohl immer einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden können, um diese Eventualitäten zu verhindern, ist es gut, vorbereitet zu sein und rechtzeitig zu handeln, um den Schaden zu verringern.

Die erste Reaktion sollte immer darin bestehen, zum Tierarzt zu gehen oder ihn anzurufen, um den Anweisungen zu folgen.

Jorge Gallego Rodríguez, auf Kleintierarten spezialisierter Tierarzt und Professor für Notfall- und Innere Medizin an der Universität von Antioquia, erklärt, dass es sich bei diesen Nothunden, die Menschen in Schwierigkeiten bringen, um Wunden, Vergiftungen oder Atemnot handelt.

Deshalb, so der Experte, ist es notwendig, sehr vorsichtig mit Bleich- oder Reinigungsmitteln umzugehen, die sehr giftig sein können. Seien Sie auch vorsichtig mit Insektiziden, Rodentiziden und anderen Giften.

Ein Hinken kann durch eine Verletzung verursacht werden, wenn Sie auf etwas Scharfes treten, insbesondere im Plantarbereich. Dies ist der Fall bei den Dornen, die zwischen den Fingern stecken.

Im Falle einer Krankheit, fügt der galizische Tierarzt hinzu, sollten Sie sich über Veränderungen in Ihrem üblichen Verhalten im Klaren sein. Wenn Sie traurig und entmutigt sind oder kein Wasser essen oder trinken möchten, ist dies ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.

Diese Krankheit ist häufiger bei Hunden großer Rassen (Labradors, Deutsche Schäferhunde, Dobermann). Es tritt hauptsächlich nach dem Essen auf: Der Magen dreht sich auf und blockiert die Löcher, die ihn mit der Speiseröhre und dem Darm verbinden, vollständig. Das Hauptsymptom ist die Zunahme der Magengröße. Wenn das passiert, musst du es dringend zum Tierarzt bringen, um die Luft raus zu bekommen. Geben Sie kein Wasser oder Essen.

Wunden können durch ein Glas oder einen anderen scharfen Gegenstand verursacht werden. Im Allgemeinen in den Pulpen oder Ballen oder zwischen den Fingern der Hunde. Diese Schnitte erzeugen viel Blut.

Überprüfen Sie zunächst, ob der Gegenstand weg ist, und drücken Sie dann mit einem sauberen Handtuch auf ihn und legen Sie Eis hinein, um die Blutung zu kontrollieren, während Sie den Tierarzt untersuchen können.

Das erste, was zu tun ist, ist es zu hydratisieren. Wenn die Ursache in Lebensmitteln liegt, geben Sie Serum. Wenn der Durchfall blutig ist, ist es besser, ihn schnell zum Tierarzt zu bringen, da er auch Blut verliert. Es ist nicht gut, Essen auszusetzen, wenn Sie hungrig sind, weil langes Fasten Hypoglykämie verursachen kann. Wenn es auch Erbrechen gibt, sollte Essen ausgesetzt werden. Durchfall kann durch Parasiten oder eine Darminfektion verursacht werden.

Wenn der Hund mit halbseitigem oder geducktem Kopf geht, ist er unappetitlich oder toleriert es nicht, dass seine Ohren sich berühren, weil er zu weinen beginnt und Unwohlsein zeigt, kann es zu einer schweren Infektion kommen. Manchmal bekommen sie Wasser, wenn sie baden oder wenn sie schwimmen möchten.

Man muss auch darauf achten, dass es keine Fremdkörper gibt, manchmal bleiben Baumwollstücke zurück, wenn die Ohren gereinigt werden.

Insektenstiche

Manche Hunde schnüffeln gern herum, daher werden sie wahrscheinlich von Insekten oder Bienen und Wespen gebissen. Obwohl normalerweise nicht gefährlich, können einige zu schweren Hundeallergien führen. Die Bisse verursachen dort Schmerzen, Schwellungen und Rötungen, wo sie auftreten, normalerweise in einem haarlosen Bereich wie der Nase oder den Füßen. Wenn es sich um Bienen oder Wespen handelt, muss nach dem Stich gesucht, dieser entfernt und der Mund geöffnet werden, um festzustellen, dass sich im Kehlkopf kein Ödem befindet. In diesem Fall muss der Tierarzt die allergische Reaktion so schnell wie möglich behandeln.

Es gibt viele Ursachen, aber es ist für einen Fremdkörper üblich, es kann ein Spielzeug oder ein Knochen sein. Wenn Sie sicher sind, dass der Hund etwas verschluckt hat, sollte das Heimlich-Manöver durchgeführt werden, bei dem eine Bauchkompression in der Nähe des Brustbeins durchgeführt wird, der Auswurfreflex gedrückt wird und der Hund hustet. Wenn es fehlschlägt, sollten Sie den Mund erkunden und versuchen, ihn mit dem Zeigefinger wie einen Haken zu entfernen. Achten Sie dabei darauf, ihn nicht weiter abzusenken.

Es gibt viele Wirkstoffe, die bei Hunden Vergiftungen verursachen. Es gibt viele Chemikalien im Haushalt, zum Beispiel solche mit Chlor oder Mäusegift. In diesem Fall müssen Sie schnell handeln und versuchen, die Ursache zu ermitteln. Symptome können erweiterte Pupillen, Krampfanfälle und übermäßiger Speichelfluss sein. Wenn Sie beim Tierarzt ankommen, können Sie Erbrechen auslösen, um die Wirkung des Giftes zu verzögern.

Bauen Sie Ihren Medikamentenschrank

Sterile Gummihandschuhe.
Schere
Elastischer Gummi für Drehkreuze.
Eine antiseptische Lösung
Schienen zu Schienen.
Heftpflaster
Klinisches Thermometer
Die Temperatur zwischen 37,5 und 39,9 ist normal, von da an kann es zu Fieber kommen.

CECILIA MONTOYA
DIE ZEIT
[email protected]

Laden Sie die Wetter-App herunter. Damit können Sie die Themen auswählen, die Sie interessieren, und Benachrichtigungen über die neuesten Nachrichten erhalten. Weiß es hier

Starke Schläge (Stürze, Verletzungen, Misshandlungen ...)

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihr Haustier so wenig wie möglich manipulieren. Wenn etwas kaputt geht, kann es schlimmer werden. Jedoch Mit Vorsicht sollten Sie es an einen sicheren Ort bringen und den betroffenen Bereich stilllegen, bevor Sie in die Notaufnahme laufen. Halten Sie im Auto die Fenster herunter und nehmen Sie jemanden mit, der Ihr Haustier im Auge behalten kann.

Schnitte, Bisse und Bisse

Wenn es sich bei Bissen um ein Tier handelt, das den Stachel verlässt, müssen Sie es sehr vorsichtig herausziehen und dann den Stachel waschen. Erfahren Sie hier, wie Sie sich verhalten, wenn Ihr Hund von einer Biene oder einer Wespe gebissen wird.

Wenn es sich um einen leichten Schnitt handelt, waschen Sie ihn und desinfizieren Sie ihn. Wenn die Blutung stark ist und die Wunde sehr ernst ist, müssen Sie dringend einen Tierarzt aufsuchen und zur Klinik gehen! Machen Sie ein Tourniquet, um Blutungen auf dem Weg zu stoppen.

Wenn es sich um ein Bein handelt, lassen Sie es nicht laufen, Sie sollten es nicht unterstützen! Sie benötigen sofortige ärztliche Hilfe.

Denken Sie daran, das Wichtigste ist die Brust, Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund eine gebrochene Rippe hat, gehen Sie in die Notaufnahme. Wenn Sie seinen Körper häufig manipulieren, kann sich sein Zustand verschlechtern.

Wie man die Temperatur eines Hundes misst

Der beste Weg, um die Temperatur eines Hundes zu messen, ist rektal. In Fachgeschäften finden Sie spezielle Thermometer für Haustiere.

Die Spitze des Thermometers mit Öl oder Vaseline bestreichen, um das Einführen zu erleichtern, und je nach Größe ca. 2 bis 3 cm in den Mastdarm des Tieres einführen. Es ist notwendig, dass Sie Ihren Hund sehr ruhig halten, damit die Messung zuverlässig ist. Bitten Sie jemanden um Hilfe, um sie zu halten! Das Thermometer sollte innerhalb einer Minute stehen bleiben.

Wenn Sie fertig sind, reinigen Sie es mit Alkohol.

Wie man den Puls eines Hundes misst

Die Herzfrequenz von Hunden liegt zwischen 80 und 140 Schlägen pro Minute, es ist ein ziemlich weiter Bereich, aber er hängt von Faktoren wie der Größe des Hundes und seinem Alter ab. Kleine Hunde haben eine schnellere Herzfrequenz als große Hunde. Bei Katzen liegen die Schläge pro Minute zwischen 140 und 240.

Wenn Sie Zweifel haben, wie hoch die ideale Herzfrequenz Ihres Haustieres sein sollte, wenden Sie sich an den Tierarzt. Zu wissen, wie hoch der Puls Ihres Hundes ist, ist einer der ersten Schritte, nachdem Sie die erforderliche Erste-Hilfe-Maßnahme für Haustiere durchgeführt haben.

Wie nimmt man den Puls eines Hundes oder einer Katze? Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, mit der Hand hinter dem Ellbogen des linken Vorderbeins auf das Herz zuzugreifen. Jeder Penner zählt als Schlag.

Wie man die Atemfrequenz eines Tieres misst

Das Atmen ist eines der Lebenszeichen, die Sie kennen müssen, um den Status Ihres Haustieres einzuschätzen. Sie müssen nur beobachten und zählen, wie oft Ihre Brust pro Minute anschwillt und entleert: Bei einem Hund ist das 10- bis 30-mal pro Minute normal, bei Katzen 20- bis 40-mal.

Es behandelt auch mögliche Atembeschwerden wie Erregung, Keuchen oder Schnarchen.

Sie kennen bereits die wichtigste Erste Hilfe für Haustiere! Denken Sie daran, dass Sie ohnehin immer die Aufsicht und den Rat Ihres Tierarztes haben sollten. Erste Hilfe ist nur das, Notfallbehandlungen, bis professionelle medizinische Versorgung eintrifft, sollten sie niemals ersetzen. Halten Sie Ihre Tierarzt- und Notfalltelefonnummer bereit!

Pin
Send
Share
Send
Send