Tiere

Wie man einen Hamster pflegt

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein Hamster ist eine gute Option für eine Premiere Haustier. Diese Kleintiere brauchen relativ wenig kümmert sich und Aufmerksamkeit. Einfach einen guten platzieren Käfig, pass auf, dass dein Fütterung Sei ausgeglichen und bewege dich. Hier geben wir Ihnen einen Anleitung Alles, was Sie wissen müssen, um auf Ihren Nagetierfreund aufzupassen.

Einer der Zweifel Häufige Erstbesitzer ist das Leben eines Hamsters. Laut dem Tierarzt Adrián Lozada ist es üblich, dass sie im Durchschnitt bis zu fünf Jahre alt sind. „Sie neigen dazu Fettleibigkeit Dieser Faktor kann also die Hoffnung von erheblich verringern das leben davon Haustier”, Sagt er.

Durch das kurze Leben bedeuten sie ein kürzeres Engagement von Besitzer mit diesem Haustier, so kann es verwendet werden, um Kinder über die Verantwortung eines Haustieres zu unterrichten.

Hamster füttern

Du musst Füttere deinen Hamster ein- und zweimal mit jenen Lebensmitteln, die bereits speziell zubereitet verkauft werden Hamsterernährung. Was>

Sie können ihm auch das ganze Jahr über kleine Mengen Gemüse und Obst geben. Sie sind Lebensmittel, die sie lieben.

Wenn Sie ihm neues Essen geben möchten, das noch nie probiert wurde, geben Sie ihm zunächst kleine Stücke, damit sich sein Körper daran gewöhnt und sich beim Essen nicht schlecht fühlt. Vielleicht interessiert Sie auch, was Mäuse essen.

Wasser für Ihren Hamster

Damit Sie sich richtig um Ihren Hamster kümmern können, müssen Sie einen installieren Trinkwasserbrunnen zu seinem Käfig in einer Höhe, die er leicht erreichen kann.

Wasser sollte niemals mit Hackschnitzeln oder Sägemehl in Berührung kommen, denn wenn sie nass werden, können sie verrotten, Schimmel bilden und Ihren Hamster krank machen.

Das ist sehr wichtig Täglich das Wasser des Hamsters wechseln. Auf diese Weise vermeiden Sie die Vermehrung von Bakterien und anderen Mikroben, die die Gesundheit Ihres Haustieres beeinträchtigen können.

Denken Sie daran, wenn Sie möchten, dass Ihr kleines Tier in gutem Zustand ist und lange lebt, Hygiene Es ist etwas, das Sie nicht ignorieren können.

Käfigposition

Das erste, was Sie tun müssen, um zu wissen wie man einen Hamster pflegt ist zu platzieren Käfig von direkter Sonneneinstrahlung und Luftströmungen fernhalten. Aus diesem Grund müssen Sie Wählen Sie eine Site In Ihrem Zuhause hat das Haustier die richtigen Bedingungen, um zu leben, ohne viel Hitze, aber auch nicht sehr kalt.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie andere Tiere wie Hunde oder Katzen zu Hause haben, die keinen Zugang zum Käfig haben, da sich Ihr Nagetier Macota ständig bedroht fühlen könnte. Sie wird gestresst und weniger kontaktfreudig und aggressiv sein.

Käfiggröße

In Bezug auf Käfiggröße, müssen Sie eines kaufen, das Ihrer Größe und / oder der Anzahl dieser kleinen Nagetiere entspricht, die Sie haben möchten. Er glaubt, dass er den größten Teil seiner Existenz im Inneren verbringen wird.

Ein Käfig muss mindestens 30 × 60 Zentimeter groß sein. Aber wenn es größer sein kann, dann noch besser. Es ist wichtig, dass Sie genügend Platz haben, um Wasser und Essen getrennt unterzubringen, Ihren Schlafbereich und genügend Platz, um sich fortzubewegen.

Ein Hamster muss trainieren

Für Pass auf deinen Hamster auf, das solltest du wissen Sie sollten trainieren und bewegen Wir empfehlen, dass Sie ein Heimtrainer in Ihren Käfig einbauen. Es gibt auch eine Art schaltungsähnliche Röhren, durch die sie eingeführt werden können.

Eine andere sehr gute und sehr lustige Option ist, dass Sie einen transparenten Plastikball kaufen, den sie in Zoohandlungen verkaufen. Sie müssen das Nagetier in den Ball einführen und, indem Sie die Tür des Raums schließen, um Angst zu vermeiden, können Sie es sich von einer Seite zur anderen bewegen lassen.

Der Boden des Käfigs

Für was dein hamster Haben Sie einen schönen und hygienischen Raum, müssen Sie abdecken der Boden des Käfigs mit einer Schicht mittelkörnigem Sägemehl oder Holzspänen (nicht agglomeriert). Wenn du kannst, besser nutzen Kiefernholzspäne.

Sie sind am besten geeignet, da sie nicht toxisch und sehr saugfähig sind. Auf diese Weise lebt Ihr kleines Nagetier immer in einer weichen und gesunden Weltraumumgebung.

Der Hamster muss spielen

Eine der besten Möglichkeiten, um Pass auf deinen Hamster auf Es ist so, dass Sie einige Spielsachen haben, mit denen Sie sich unterhalten, nagen und Ihre Energie ausgeben können. Eine gute hausgemachtes Spielzeug für Hamster Es ist zum Beispiel die Pappröhre innerhalb der Toilettenpapierrollen.

In Ihrem Tierarzt oder in Tierhandlungen finden Sie jedoch alle Arten von Spielzeug und Geräten für das Hamsterspiel. Die Vielfalt ist sehr groß und Sie haben eine Menge zur Auswahl.

Hamster Schlafplatz

Sie müssen eine angeben schöner Ortdamit dein hamster schlafen kann richtig Es muss ein Raum sein, der vom Rest des Käfigs getrennt ist. Eine gute Option ist es, eine Kiste zu machen, in der Ihr Haustier schlafen kann.

Schneiden Sie eine Tür mit 4 oder 5 Fingern in einen geschlossenen Karton. Ein guter Platz ist, die Kiste in einer der Ecken des Käfigs zu platzieren. Sie werden sehen, wie der Hamster anfängt, gebissene Papp- und Hackschnitzel einzubringen ein prächtiges Hamsterbett.

Instinktiv wird das Tier seine Bedürfnisse im Inneren nicht erfüllen, so dass die Box mehrere Monate in einwandfreiem Zustand sein kann, bevor sie durch eine neue ersetzt wird.

Käfigreinigung

Du musst Wasche und desinfiziere den Käfig deines Hamsters Mindestens einmal pro Woche. Entfernen Sie dazu das Tier aus dem Käfig. Reinigen Sie dann den gesamten Käfig mit Wasser und etwas Desinfektionsmittel. Entfernen Sie alle möglichen Rückstände und fügen Sie einige saubere Chips hinzu.

Achten Sie besonders darauf, dass keine kleinen Gemüse- oder Obststücke zurückbleiben, die der Hamster nach 2 Tagen nicht gegessen hat. Diese Art von frischen Lebensmitteln Sie können verrotten und Schimmel erzeugenDies kann zu einer Krankheit Ihres Hamsters führen.

Baden Sie niemals Ihren Hamster

Wenn Sie wissen wollen, wie man einen Hamster richtig pflegt, müssen Sie das wissen du solltest es niemals baden. Diese Art von Nagetieren sind sehr sauber und desinfizieren sich. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam oder notwendig, dass Sie baden.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hamster einen schlechten Geruch abgibt, ist es am sichersten, dass die Chips verschmutzt sind. Du solltest deinen Käfig öfter reinigen und du wirst sehen, wie es aufhört, schlecht zu riechen.

Tipps zur Pflege eines Hamsters

  • Hamster sind normalerweise nachts aktiver. Daher ist die beste Zeit für sie, ihren Käfig zu trainieren oder zu reinigen, morgens oder nachmittags. Da die Hamster in der Regel mittags schlafen.
  • Stellen Sie Ihren Käfig an einen Ort, an dem Sie von Zeit zu Zeit sehen, dass es passiert. Auf diese Weise werden Sie sich nicht so allein fühlen.
  • Wählen Sie vorzugsweise einen jungen Hamster. Nicht weil sie hübscher sind als Kinder, sondern weil sie geselliger sind.
  • Wenn Ihr Hamster Sie nachts aufweckt, indem Sie das Rad drehen, können Sie es beim Einschlafen aus dem Käfig herausnehmen und beim Aufwachen am Morgen wieder einsetzen.
  • Achten Sie darauf, Hamster unterschiedlichen Geschlechts nicht in denselben Käfig zu setzen. Denken Sie daran, dass Nagetiere sich sehr leicht reproduzieren.> Video zur Hamsterpflege

In diesem Video können Sie die Informationen zur Pflege Ihres Hamsters erweitern, damit er glücklich, glücklich und gesund lebt:

Möchten Sie mehr über die Pflege von Hamstern erfahren?

Wir erinnern Sie daran, dass dieser Beitrag nur informativ ist. In Curio Sfera .com Wir sind nicht in der Lage, Diagnosen durchzuführen oder tierärztliche Behandlungen zu verschreiben. Wir empfehlen, dass Sie sich zuerst mit Ihrem Haustier an den Tierarzt Ihres Vertrauens wenden.

Wir hoffen, Sie fanden diesen Artikel nützlich Wie man einen Hamster pflegt. Wenn Sie weitere Informationen erhalten oder auf weitere Kuriositäten und Antworten zur Tierwelt zugreifen möchten, geben Sie unsere Kategorie von ein Haustiere. Oder Sie können Ihre Fragen direkt in der Suchmaschine unten stellen.

Wie geht das? Sobald wir dieses kleine Tier zu Hause haben, ist es wichtig, dass wir wissen, wie wir uns darum kümmern müssen. Auf diese Weise vermeiden wir Probleme, die die Gesundheit des Haustiers in Gefahr bringen.

Das erste, was wir uns merken müssen, ist, dass es der effektivste Weg ist, eine zu kaufen Hamster Es geht in ein Tiergeschäft. Dort können Sie die auswählen, die Ihnen am besten gefällt. In der Regel sind diese Tiere sparsam, aber ihr Zubehör ist teuer.

A. Wählen Hamster das ist total gesund du musst dafür sorgen, dass es total behaart ist. Die Ohren sollten sauber sein, genauso wie der Po und sein Bauch rund und klein sein sollten. Die Augen müssen hell und der Zahnersatz sauber und frei von Verformungen sein.

Wenn die Hamster Ihr nasser Hintern kann an einer durch Bakterien verursachten Infektion leiden. Dieses Problem kann mit Antibiotika behoben werden, aber es ist am besten, ein Tier mit dieser Krankheit zu vermeiden.

Die Größe des Hamster Es variiert je nach Rasse. Syrische Hamster können 12 bis 17 Zentimeter lang sein. Campbells Zwerghamster erreichen eine Länge von 7 oder 10 Zentimetern. Chinesische Hamster werden 10 oder 12 Zentimeter lang und Roborovski 7 cm.

Bei der Auswahl unseres Haustiers sollte es nicht zu aggressiv oder zu schüchtern sein. A Hamster Neugierig ist ideal, dies sollte sich nähern, um an Ihrer Hand zu riechen, und Sie können es mit kleinen Bissen fühlen. Durch ein solches Verhalten wird in kurzer Zeit ein Vertrauensverhältnis aufgebaut.

Anpassung des Hamsters an Ihr neues Zuhause

Die Anpassung an einen neuen Lebensraum ist von größter Bedeutung Hamster Pflege. Sobald es im Käfig ist, müssen Sie es verlassen, um sich an Ihr neues Zuhause zu gewöhnen, damit Sie es gründlich kennenlernen können.

Der Hamster muss sich allmählich an Ihre Anwesenheit gewöhnen. Greifen Sie nach und nach auf Ihren Käfig zu, wie die Tage vergehen. Wenn Sie Wasser und Futter wechseln müssen, ist ein guter Zeitpunkt, um mit dem Tier zu interagieren.

Gewöhnen Sie sich an den Hamster an Ihrer Hand. Legen Sie dazu Süßigkeiten in die Handfläche und lassen Sie sie darauf klettern. Wenn das Tier Sie ein wenig beißt, nehmen Sie Ihre Hand heraus und setzen Sie sie wieder ein. Die Leckereien werden Ihrem Haustier verständlich machen, dass die Hand keine feindliche Seite ist und sich leicht daran anpassen kann.

Hamster-Haus

Dies ist einer der wichtigsten Abschnitte beim Wissen wie man einen Hamster pflegt. Wenn wir keinen richtigen Käfig wählen, kann unser Haustier unter Stress leiden oder sich für jede Art von Bedrohung anfällig fühlen.

Der Käfig muss sehr geräumig sein, je größer desto besser. Zumindest muss es 60 x 38 cm sein. Glasfischbecken erweisen sich als ausgezeichnete Heimat für Hamster. Damit Sie keine Probleme mit der Belüftung haben, können wir den Bezug durch ein Netz ersetzen. Metallkäfige mit kleinen Abstandshaltern sind ebenfalls ein guter Kauf. Käfige sollten niemals direkt der Sonne ausgesetzt werden.

Heiße Orte können Hamster töten, diese Arten von Orten passen nicht zu ihnen. Der bevorzugte Bereich für den Käfig ist ein Raum mit viel Belüftung. Der Lebensraum muss ruhig sein, völlig frei von lauten Geräuschen oder einer großen Konzentration von Menschen. Damit der Hamster nicht entkommt, muss der Käfig vollständig geschlossen sein und die Stangen müssen stark sein und nur sehr wenig Platz zum Trennen voneinander haben.

Zum Zeitpunkt eines Käfigs ist es am besten, dass nur ein Hamster darin lebt. Diese Tiere sind in der Regel territorial und können bis zum Tod kämpfen. Obwohl es weniger aggressive Rassen gibt, ist es am besten, nicht mehrere Hamster in einem Käfig zu sammeln. Dies hält sie außer Gefahr.

Das Hamsterbett muss 7 cm breit sein. Diese Bodenschicht kann leicht mit Hilfe von Sägemehl hergestellt werden. Verwenden Sie niemals Baumwolle, um das Bett zu machen, es kann nicht verdaut werden und dies kann den Tod des Tieres verursachen.

Hamster-Hausreinigung

Dies ist jederzeit wichtig zu wissen wie man einen Hamster pflegt. Die Gesundheit hängt weitgehend von der Hygiene ab. Wenn Sie zum Reinigen des Käfigs gehen, müssen Sie das Tier an einem sicheren Ort aufbewahren, der es geschützt hält.

Um den Käfig zu waschen, spülen Sie das Geschirr einfach mit Seife aus. Zur Desinfektion kann etwas mit Wasser verdünnter Essig verwendet werden. Sie müssen jede Ecke und jeden Winkel des Käfigs waschen. Sobald Sie dies getan haben, müssen Sie ihn vollständig trocknen lassen.

Sobald der Käfig sauber ist, sollte neues Einstreumaterial hinzugefügt werden. Es muss sauber sein und es ist am besten, frisch produziertes Sägemehl oder spezielle Hamsterkörnung zu erhalten. Verwenden Sie niemals Zeitung, da die Tinte die Gesundheit des Haustieres beeinträchtigt. Auch sollten keine Kiefern- oder Zedernspäne eingesetzt werden, sie sind giftig. Am ratsamsten ist die Pappel.

Die richtige Fütterung des Hamsters

Ein guter Käfig und eine ausgewogene Ernährung gehen Hand in Hand. Es muss klar sein, dass der Hamster jeden Tag fressen muss. Dies ist wesentlich in der Hamster Pflege. Die Lebensmittelrationen sollten zwischen 10 und 15 Gramm betragen. Ein Keramik- oder Metallbecher ist ideal zum Platzieren von Lebensmitteln.

Wasser sollte wie Nahrung immer vorhanden sein. Das Wasser muss in einem Spender sein, es darf nicht in einen Behälter gegeben werden, da es leicht verschmutzen kann. Dies muss jeden Tag geändert werden.

Die beste Diät für den Hamster wird durch die Körnchen oder Blöcke gegeben. Saatgutmischungen sollten nur als Ergänzung angeboten werden. Nahrung für den Menschen ist nicht für das Tier geeignet. Diese Art von Essen enthält viel Zucker für den Hamster und könnte Sie in kurzer Zeit zu Diabetikern machen.

Diese Art von Tier kann natürliche Leckereien essen und ist für den Stoffwechsel geeignet. Sie können Karotten, Gurken, Äpfel, Bananen, Pfeffer, Sellerie, grüne Löwenzahnblätter usw. anbieten. Zu den Gemüsen, die wir nicht geben sollten, gehören: Zwiebeln, Poren, Knoblauch, Salat, Tomaten und Zitrusfrüchte.

Kaubare Riegel sind eine hervorragende Wohltat für den Hamster. Da Ihre Zähne ständig wachsen, müssen Sie sie täglich tragen.

Den Hamster trainieren

Ihr Haustier aktiv zu halten ist sehr wichtig. Seien Sie sich bewusst wie man einen Hamster pflegt Es bedeutet, es täglich zu tun. Das Hamsterrad ist zweifellos eines der gefragtesten Accessoires. Diese muss eine korrekte Größe von mindestens 20 cm haben. Wenn der Hamster größer ist, wie es bei syrischen Hamstern der Fall ist, muss er 28 cm betragen.

Spielzeug ist sehr wichtig. Der Hamster muss immer abgelenkt und aktiv bleiben. Die Tunnel und Kauspielzeuge sind diejenigen, die von ihnen ausgesprochen werden. Wenn das Tier nicht über eine große Anzahl von Spielzeugen verfügt, kann es Gewohnheiten entwickeln, die seine Gesundheit gefährden, wie z. B. Stress.

Es ist zweckmäßig, wenn der Hamster von Zeit zu Zeit den Käfig verlässt. Sie können einen Stift für kleine Tiere kaufen, um ihn an einem breiteren Ort zu platzieren und Spaß zu haben.

Jetzt sind Sie sich dessen bewusst wie man einen Hamster pflegt. Jetzt muss man nur noch bedenken, dass der Tierarzt sehr wichtig ist. Nehmen Sie Ihr Haustier einmal alle drei Monate. Auf diese Weise sind wir absolut sicher, dass sich das Tier in einem optimalen Zustand befindet.

Denken Sie daran zu wissen wie man einen Hamster pflegt Richtig, du musst ihm immer Liebe und Liebe geben. Geduld ist auch notwendig. Auf diese Weise fühlt sich der Hamster rundum glücklich mit Ihnen.

Video: Hamster Zwerghamster als Haustier! Hamster artgerecht halten Tipps!! (Dezember 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send