Tiere

Hausmittel für Hund Mundgeruch und Lösungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Als Besitzer werden Sie sicherlich schon bemerkt haben, dass der Atem des Hundes manchmal nicht ganz angenehm ist. Es gibt jedoch Menschen, die nichts dagegen haben, dass das Maul ihres Hundes stark riecht, sie machen mit den gleichen Zuneigungen oder Küssen weiter wie immer. Aber die Mundgeruch oder Mundgeruch Es kann das Ergebnis der Ansammlung von Bakterien im Mund unseres Hundes sein, der der Beginn des Verdauungstrakts ist, und es kann für ihn gefährlich sein.

In diesem Artikel von Animal Expert möchten wir einige empfehlen Hausmittel für Hunde Mundgeruch, damit nicht alles überhöhte Aufwendungen für die Zahnreinigung oder Produkte sind, die letztendlich die Gesundheit unseres Tieres schädigen können.

Flaschen- oder Leitungswasser?

Denn wenn wir darauf achten, kein Leitungswasser selbst zu trinken, bieten wir es unseren Haustieren an? Hunde müssen viel wasser trinken um das reibungslose Funktionieren ihres Körpers aufrechtzuerhalten und giftige Abfälle im Mund zu vermeiden. Wie wir dafür sorgen, dass Ihre Gesundheit in einwandfreiem Zustand bleibt, wird ein Aspekt sein, um den wir uns kümmern müssen. Bieten Sie ihnen an Wasserqualität und in den richtigen Mengen, damit alle Ihre Systeme korrekt funktionieren.

Es ist zwar wahr, dass einige Qualitätsfutter helfen Um die Zähne unseres Hundes zu reinigen, ist die Wahrheit, dass viele andere die Mundhygiene verschlechtern und Zahnstein auf ihren Zähnen ansammeln. Unsere Wahl spiegelt sich sehr im Mund unseres Hundes wider.

Manchmal ErnährungsumstellungWenn wir das Futter aussetzen und uns für eine hausgemachte Diät oder eine Rohkost (BARF) entscheiden, werden wir große Veränderungen erzielen. Wir müssen uns bewusst sein, dass diese Veränderung für ihn sehr gesund sein wird, aber dass er von einem Spezialisten angeleitet werden muss, um keine Nährstoffmängel beim Hund zu verursachen.

Mit einer natürlichen Ernährung und so gesund wie möglich, vermeiden wir verarbeitete Lebensmittel für den Menschen und wählen gute Zutaten, um den Atem unseres Hundes zu verbessern. Darüber hinaus ist die Aufnahme von rohen Knochen in die Nahrung eine ausgezeichnete Kalziumquelle und eine große Hilfe bei der Bekämpfung von Mundgeruch bei Hunden, da sie Spuren von Lebensmitteln hinterlassen, die zwischen den Zähnen verbleiben, und beim Nagen als Sandpapier für die Hunde wirken Backenzähne Sie werden Sie auch sehr glücklich machen.

Im Folgenden erklären wir andere Hausmittel für Hunde Mundgeruch:

Die Auswirkungen von Petersilie gegen Mundgeruch Sie sind wirklich erstaunlich und für jeden Besitzer verfügbar. Wir können einige Stücke schneiden und sie mit dem üblichen Futter unseres Hundes mischen. Wenn der Geschmack mit handelsüblichem Futter sehr stark oder wenig "verschleierbar" ist, haben wir andere Möglichkeiten: Wir können eine Handvoll Petersilie in heißem Wasser kochen, eine Infusion herstellen und damit ein Aerosol herstellen, um den Mund unseres Hundes danach zu besprühen gebürstet oder bieten Sie diese Infusion direkt zum Trinken an.

2. Apfelessig

Es hat eine starke neutralisierende Wirkung gegen den schlechten Geruch, so dass wir jeden Tag ein paar Tropfen dieses Essigs in Ihr Essen oder Trinken geben können. Wir müssen mit kleinen Beträgen beginnen, damit Sie sich daran gewöhnen und es nicht ablehnen. Je kleiner der Hund zu Beginn ist, desto besser ist er an den Geschmack gewöhnt.

3. Vegane Auszeichnungen

Wir müssen nicht unbedingt gute Köche sein oder Kekse für die Mundgeruch unseres Tieres kaufen. Wir können Ihnen eine anbieten Karottewie ein Spielzeug und helfen so, Plaquebildung in Ihren Zähnen zu verhindern. Darüber hinaus ist es sehr gesund für Ihre Ernährung.

Es wird etwas ähnliches sein wie bei rohen Knochen, aber wir können es anbieten, solange unser Hund hungrig ist, da es kaum fettet und voller Vitamine ist. Je größer und härter sie sind, desto besser. Wir können auch Birne, Apfel oder Sellerie verwenden, und es gibt viele Obst- und Gemüsesorten, die für Hunde empfohlen werden.

Hausgemachte Zahnhygiene

Die Zahnhygiene des Hundes ist von grundlegender Bedeutung, um Mundgeruch zu vermeiden Zahnsteinbildung Es ist daher eine Verpflichtung für uns, Ihre Zähne zu putzen. Befolgen Sie im Idealfall jeden Tag eine Hygieneroutine, aber, falls dies nicht möglich ist, so oft wie möglich. Es ist wichtig, ihn seit seiner Kindheit daran zu gewöhnen, damit es für ihn keine unangenehme Situation ist.

Wir können eine verwenden Zahnbürste für den Menschen, aber auch unsere eigenen Finger zum Zähneputzen. Wenn Sie einen halben Esslöffel Backpulver und einen Esslöffel Wasser mischen, erhalten Sie eine sehr wirksame und kraftvolle hausgemachte Zahnpasta, zu der wir Petersilie hinzufügen können. Vergessen Sie nicht, dass es viele andere Rezepte gibt, um hausgemachte Zahnpasta für Hunde herzustellen. Dies ist nur eine Option.

Nicht vergessen behalte deindurch. Es kann sehr hilfreich sein, da es eine Fäulnisquelle darstellt, wenn Lebensmittel darin belassen werden. Zwischen dem Essen und dem Essen sollten wir ihre Schüssel mit harmlosen Produkten waschen, damit das Futter keine Spuren von Seifen oder altem Futter enthält, das mit dem Speichel unseres Hundes vermischt ist.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie Hausmittel für Hunde MundgeruchWir empfehlen Ihnen, unseren Abschnitt über Home Remedies aufzurufen.

Mein Hund hat einen schlechten Atem, warum?

Der Grund, warum ein Hund einen schlechten Atem hat, ist ein Problem mit seiner Zahngesundheit oder dem, was in seinem Magen passiert. Alle Hausmittel oder Lösungen, die wir versuchen, müssen in diese beiden Richtungen gehen. Das heißt, die Lösung besteht nicht darin, Sprays oder Pillen zu verwenden, sondern darin, dass es keinen Zahnstein enthält und seine Ernährung perfekt ist.

Bevor Sie ein Hausmittel einnehmen, müssen Sie lernen, Ihre Zähne gut zu reinigen. Die Zahnhygiene Ihres Hundes muss Priorität haben. Zahnstein und Fäulnis bilden sich täglich in Ihrem Mund, können Infektionen hervorrufen und sich auf Ihre Eingeweide ausbreiten. Auf lange Sicht können die Bakterien in seinen Zähnen Nierenversagen oder Schlimmeres verursachen.

Wie man Mundgeruch bei alten Hunden löst

Also, zuerst in den Laden gehen und Zahnpasta und eine Spezialbürste für ihn kaufen. Denken Sie daran, dass Sie nicht diejenige verwenden können, die Sie bei sich verwenden, da Fluorid für ihn tödlich ist. Diese Reinigung muss täglich erfolgen. Wenn es ihm schwer fällt, dir zu vertrauen und den Pinsel in seinen Mund zu stecken, tränke deinen Finger mit etwas Reichem und streichle seine Lippen. Nach ein paar Tagen wird er sich an Sie gewöhnen und Sie sie reinigen lassen.

Reinigen Sie Ihre Zähne mit Sorgfalt und Sie können jeden Tag die meisten Ihrer Mundgeruchsprobleme lösen. Die Art und Weise, wie diese Operation durchgeführt wird, ändert sich, wenn es sich um einen Welpen oder einen älteren Hund handelt. Wenden Sie sich daher online an unsere Tierärzte, um eine personalisierte Beratung zu erhalten.

Warum haben manche Hunde schlechten oder zu starken Atem?

Die Millionen-Dollar-Frage hat eine sehr einfache Antwort: Mundgeruch oder Alitose werden durch Bakterien verursacht, die sich im Mund oder Magen festsetzen können. So kann dieser üble Geruch aus Mund, Magen oder beidem kommen.

Der Atem des Hundes, das Keuchen und das Echo des Mundes ist sein Hauptwerkzeug, wodurch sich der schlechte Geruch, der von bestimmten Bakterien erzeugt wird, leicht ausbreiten kann und für den Menschen sehr unangenehm wird (nicht so sehr jedoch für die Hunde selbst). .

Obwohl dies die richtige Antwort für das neunte Prozent der Fälle ist, kann Mundgeruch auch auf eine falsche Ernährung, die Einnahme bestimmter Medikamente oder sogar auf eine Krankheit zurückzuführen sein (wobei die Atitose als sekundäres Symptom auftritt).

Mein Hund hat schlechten Atem. Wie löse ich es?

Wenn es sich um eine Krankheit oder eine Nebenwirkung eines Medikaments handelt, gibt es leider nichts zu tun, bis der Hund geheilt ist oder die Einnahme dieser Medikamente abbricht. Wenn Ihr Hund jedoch schlechten Atem hat und nicht krank ist oder Medikamente nimmt, können Sie ihn mit diesen hausgemachten Tricks und Mitteln dauerhaft und gewaltsam beseitigen.

Mundgeruch für eine schlechte Ernährung

Wir werden niemanden für die Qualität des Futters, das Ihrem Hund gegeben wird, kritisieren, jeder passt sich an seine Mittel und Möglichkeiten an. Wir müssen jedoch sehr deutlich machen, dass die Mehrheit der Hunde einen starken Atem hat, nur weil sie Futter essen.

Das Futter ist nicht das natürliche Futter eines Hundes, es besteht auch aus vielen Zutaten, die gekocht und abgelehnt wurden, und fügt dann tierische Fette hinzu, um sie für Hunde schmackhafter zu machen.

Eine gesunde und natürliche Ernährung auf der Basis von nicht industriell behandeltem Futter beendet den Mundgeruch Ihres Hundes in nur wenigen Tagen. Die BARF-Diät ist wie natürliches Hundefutter bekannt. Wir laden Sie ein, mehr darüber zu erfahren, da es viel gesünder, gesünder und billiger als kommerzielles Futter ist: Vollständiger BARF-Diätleitfaden.

Mundgeruch durch schlechte Zahnhygiene

Wir alle wissen, dass Hunde ihre Zähne nicht putzen können, und wenn das nicht genug wäre, werden sie auch mit kommerziellem Futter gefüttert, das viel Zahnstein produziert, was auch in direktem Zusammenhang mit Mundgeruch steht.

Dies führt dazu, dass Bakterien im Mund des Hundes wachsen, was einen wirklich widerlichen Geruch freisetzt, wodurch der Hund unter einem schrecklichen Atemzug leidet. Glücklicherweise können wir die Zähne unseres Hundes leicht waschen: Wie reinige ich die Zähne meines Hundes?

Als Trick oder Hausmittel, um Zahnstein aus Ihrem Hund zu entfernen, empfehlen wir Ihnen, ihm rohe Fleischknochen oder Hirschhörner (im Veterinärhandel erhältlich) zu geben. Was sehr hilft Zahnstein verschwindet von den Zähnen des Hundes So werden die Bakterien beseitigt, die den schlechten Geruch produzieren. Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Kann ich meinen Hunden Knochen geben?

Hausmittel gegen den schlechten Atem eines Hundes

Es gibt einige völlig natürliche Lebensmittel wie Petersilie oder Karotte, die auf natürliche Weise gegen den schlechten Geruch des Atems wirken. Wir können dem Futter unseres Hundes einmal täglich etwas frische Petersilie hinzufügen, um dessen Wirkung zu bewerten.

Wir können auch einige hinzufügen Apfelessig Der Apfelessig wirkt neutralisierend gegen Geruchsbelästigung, sodass die Alitosis verschwindet. Obwohl einige Hunde seinen Geschmack nicht mögen, probieren Sie es einfach aus und wenn Sie nein sehen, verwenden Sie es nicht mehr (Sie können es für Ihre Salate verwenden).

Stets frisches und sauberes Wasser zur Verfügung zu haben, hilft, schlechten Atem zu reduzieren, obwohl es ihn nicht vollständig beseitigt.

Es gibt viele Menschen, die die Verwendung von „Leckereien“ für Hunde empfehlen, die speziell zum Reinigen des Mundes entwickelt wurden. Wir schätzen diese Option nicht, da sie einfach nicht funktioniert. Wenn Sie sie jedoch ausprobieren möchten, können Sie dies natürlich tun.

Wir hoffen, dass Ihr Welpe mit diesen einfachen Tipps in der Vergangenheit Mundgeruch hinterlässt und Sie ihn in seiner Fülle genießen können.

Hausmittel gegen Mundgeruch bei Hunden für den Magen

Wenn Sie Ihre Zähne bereits täglich putzen, liegt das Problem möglicherweise in Ihrer Ernährung. Eine schlechte Ernährung, schlechtes Essen, ich denke, billig aus dem Supermarkt oder die, die in Dosen kommt, kann aus zwei Gründen Mundgeruch verursachen. Bei nassen Lebensmitteln bleibt es normalerweise zwischen den Zähnen, wenn Sie sie nicht waschen, was zu einem schlechten Geruch führt.

Oft fragen wir uns, warum unser Hund so oft krank wird und sein Mund stinkt. Die Lösung liegt in den allermeisten Fällen in einer schlechten Ernährung. Eine schlechte Mahlzeit kann Ihren Magen verletzen, ihn reizen, Benzin verursachen und nach fischigem Mund riechen.

Und was ist dann die Lösung? Nun, zusätzlich zur Reinigung Ihrer Zähne ändern wir Ihre Ernährung. Kaufen Sie keine Lebensmittel mehr, ohne Geld investieren zu wollen, und wählen Sie die beste Qualität. Eine andere Möglichkeit, die ideal ist, wenn Sie Ihren Atem schnell korrigieren möchten, besteht darin, einige Zeit damit zu verbringen, hausgemachte Speisen zu essen, die Sie selbst hergestellt haben. Natürliches Essen ist sehr gut für Ihren Bauch, aber machen Sie es niemals ohne vorherige Rücksprache mit unseren Online-Diätassistenten, damit Sie wissen, wie man kocht und welche Lebensmittel Sie niemals geben.

Wie kann ich meinen Hund dazu bringen, keinen Mundgeruch zu bekommen?

Wenn Sie die Ernährung ändern möchten, tun Sie dies regelmäßig, schrittweise und ohne Eile. Wenn Sie es eilig tun, werden Sie nur Durchfall verursachen. Ein weiterer Tipp ist, dass Sie ihm zusätzlich zur Kontrolle Ihres Essens ein gutes Getränk geben. Die Art und Weise, sich um Ihren Magen zu kümmern, ist nicht nur, dass Sie gut essen, Trinken Sie auch genug, damit Sie regelmäßig auf die Toilette gehen können.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Trinkbrunnen immer voll und mit frischem, sauberem Wasser ist. Wenn Sie diese drei Tipps mit einem vollen Leben voller Sport, Aktivität und Lächeln kombinieren, geht es aus dem Mund. In manchen Fällen kann ein Mundgeruch eine Magenkrankheit bedeuten. Wenn Sie viel Erbrechen, Durchfall, einen harten Bauch haben oder Parasiten in Ihrem Stuhl sehen, suchen Sie zuerst einen Tierarzt auf, bevor Sie versuchen, was wir Ihnen hier sagen.

Sind Sie mit Zweifeln verlassen worden? Fragen Sie unsere Tierärzte:

Pin
Send
Share
Send
Send