Tiere

Adoptiere einen blinden Hund: Gebrauchsanweisung

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Haus aufgeräumt zu halten, Tonsignale zu verwenden und Vertrauen zu schenken, sind einige Schlüssel zum Erfolg der Adoption eines blinden Hundes.

  • Autor: Von EVA SAN MARTÍN
  • Erscheinungsdatum: 29. Mai 2012

Die Aufnahme eines blinden Tieres erfordert besondere Aufmerksamkeit. Einen Hund zu adoptieren ist eine Verantwortung, keine Laune. Wir müssen die Ankunft unseres blinden Freundes so angenehm wie möglich gestalten. Um dies zu tun, müssen Sie: Halten Sie das Haus aufgeräumt, geben Sie dem Hund Selbstvertrauen durch den Geruch und haken Sie in den ersten Wochen einen gesunden Gegenstand an den Schuh.

Kleine Veränderungen zu Hause, um sich an das blinde Tier anzupassen

Jeder Hund ist wie jeder Mensch etwas Besonderes. Aus diesem Grund muss die Begrüßung eines blinden Hundes zu Hause geändert werden, damit sich unser Freund wohl fühlt. In gewisser Weise ist es vergleichbar mit der Geburt eines Kindes: Das Heim muss sich dem anpassen Hundekennzeichen, wie es Kindern passt.

In Häusern, in denen die Unordnung herrscht, stolpert das blinde Tier wiederholt über die Gegenstände, die sich auf dem Boden befinden, so dass es praktisch ist, das Haus in Ordnung zu haben. Darüber hinaus ist die Dekorationsänderungen oder das Ändern der Position der Möbel kann ein Problem sein. Dies erklärt, warum es wichtig ist, zumindest keine nennenswerten Änderungen in der Anordnung der Möbel vorzunehmen, während sich der Hund an sein neues Zuhause anpasst.

Geben Sie dem Hund Vertrauen durch den Geruch

Wenn Sie in den ersten Wochen eine Tonspur unserer Schritte hinterlassen, kann das Tier leichter lokalisiert werden

Eine interessante Alternative, um unserem blinden Haustier das Gefühl zu geben, sich zu Hause wohler zu fühlen, ist, während unseres Besuchs im Adoptionszentrum Folgendes anzubieten: a persönliches Objekt Mit unserem Geruch. Es kann sich lohnen, ein Hemd vom Vortag zu tragen.

Der Geruchssinn ist für die meisten Hunde von wesentlicher Bedeutung, insbesondere aber für einen blinder Hund: Wenn Sie unseren Geruch einmal zu Hause erkannt haben, können Sie sich sicherer fühlen.

Führen Sie den blinden Hund durch das Geräusch

Eine andere Methode, um dem Hund zu helfen, sich zu Hause wohler zu fühlen, ist das Binden eines Klangobjekt (ein Rasseln) mit einem Seil an den Schuh oder das Bein. Unser Hund wird deutlich wahrnehmen, wenn wir uns nähern und Ihnen helfen, uns zu erkennen.

Wenn Sie in den ersten Wochen eine Spur unserer Schritte hinterlassen, wird es für das Tier auch einfacher, besser platziert zu sein und uns wiederzuerkennen. Im Allgemeinen stärkt dies auch die Beziehung zu unserem neuen Freund.

Schließlich ist das Wort einer der Schlüssel für die blinder Hund Gewöhnen Sie sich an uns. Hör nicht auf, mit ihm zu reden und freundliche Worte zu sagen. In kurzer Zeit wird Ihr adoptierter blinder Hund ein unzertrennlicher Freund.

Adoptiere einen blinden Hund: hilf in Tierheimen>

Einen blinden Hund zu adoptieren, kann für einen Hundeliebhaber eine schöne Herausforderung sein

Einen blinden Hund zu adoptieren, kann für einen Hundeliebhaber eine schöne Herausforderung sein. Auch wer es tut, ist nicht alleine. Wenn Sie sich für die Adoption eines blinden Hundes entscheiden, haben Sie häufig die Hilfe von Tierärzte, Ausbilder und Hundepsychologen Sie arbeiten in Tierheimen. Diese können ausführlich über die Behinderung des Hundes beraten: wie man handelt und wie man es behandelt. Die Arbeit der Ausbilder und Tierärzte dieser Zentren endet jedoch nicht immer hier. Anwender können sich auf sie verlassen, um weitere Informationen zu erhalten.

Trotz allem vorher einen Hund adoptierenMit oder ohne Behinderung gibt es bestimmte Fragen, die gestellt werden sollten. Es ist ratsam, Fragen wie die folgenden ehrlich zu beantworten: Warum möchte ich einen Hund haben? Habe ich Zeit, um mit einem Tier zu teilen? Habe ich Geld, um ihre Bedürfnisse zu decken? Dies sind einige der Fragen Was sollte jeder tun, bevor er ein Tier erhält?

Für die Adoption eines Hundes mit einer Behinderung (auch als Sonderadoption bezeichnet) ist es auch ratsam, sich ausführlich über die Einschränkungen des Tieres beraten zu lassen. Es ist nicht dasselbe, sich für einen Hund mit Taubheit zu entscheiden (was eine spezielle Ausbildung erfordert, um sich mit dem Besitzer zu verhalten, ohne die Geräusche zu verwenden), als sich für einen zu entscheiden blindes Tier.

Gib dem blinden Hund eine Chance

Der Anwender sollte wissen, dass er durch die Aufnahme eines blinden Hundes einem Tier die Möglichkeit bietet, ein Zuhause zu finden, in dem es ihn liebt, und es mit der Liebe zu behandeln, die es verdient.

In jedem Fall, wenn Sie ein Hosting in Betracht ziehen blinder HundEs sollte bedacht werden, dass Blindheit nicht bedeutet, dass er unfähig ist, zu lieben. Eher das Gegenteil. Ein Hund mit dieser Behinderung kann werden ein treuer Begleiter Mit wem unzählige Abenteuer und Erlebnisse zu teilen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses.

Einen blinden Hund zu adoptieren, kann für einen Hundeliebhaber eine schöne Herausforderung sein. Der Anwender sollte wissen, dass es einem Tier die Möglichkeit gibt, ein Zuhause zu finden, in dem es sich wünscht, wie es es verdient.

Es ist wichtig, dass Sie zu Hause keine wesentlichen Änderungen an der Anordnung der Möbel vornehmen, während sich das blinde Haustier an Ihr neues Zuhause anpasst.

Eine interessante Alternative, damit sich unser blindes Haustier bei seiner Rückkehr wohler fühlt, ist es, während unseres Besuchs im Adoptionszentrum ein persönliches Objekt mit unserem Geruch anzubieten.

Das Verknoten eines Schallobjekts (einer Rassel) mit einem Seil am Schuh oder Bein hilft dem Hund auch, sich besser zu fühlen.

Video: Überraschungs Kuscheltier zum Adoptieren. Scruff A Luvs (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send