Tiere

Wie man sich um eine Bulldogge kümmert

Pin
Send
Share
Send
Send


Hier ist eine Anleitung, die Ihnen Schritt für Schritt zeigt, wie Sie sich um Ihren neuen English Bulldog-Welpen kümmern. Das Mitbringen eines Welpen nach Hause ist eine unvergessliche Zeit für Sie und Ihre Familie, aber Ihr Welpe ist möglicherweise ein wenig verwirrt über die Veränderungen in seinem Leben.

Hier gibt es also eine Reihe von Anweisungen, die sicherstellen, dass der Übergang reibungslos verläuft wie bei Öl!

Sie benötigen ein bequemes Bett. Ein Metallkäfig ist ideal, da er für Sie viel einfacher zu handhaben ist. Vergleichen Sie eine Größe, die groß genug ist, um auch im Erwachsenenalter Platz zu bieten, damit Sie keine neue kaufen müssen.

Decken Sie die Mitte des Käfigs mit einer Abdeckung ab, damit Sie sich wie zu Hause fühlen. Geben Sie nicht zu viel für ein Bett aus, das höchstwahrscheinlich roa ist. Legen Sie einen Deckel in den Käfig, mit dem er an kälteren Tagen erwärmt werden kann.

Das Bett sollte sich in einer entspannten und ruhigen Umgebung befinden, damit Sie schlafen können, ohne gestört zu werden, wann immer Sie möchten. Die ideale Lösung ist in einer Ecke der Küche oder des Wohnzimmers.

Sie müssen Ihre Schalen für Gelee und Wasser haben. Die Schalen sollten so platziert werden, dass sie essen und trinken können, ohne dass ihre Ohren den Inhalt der Schale berühren. Halten Sie eine Essensbegleitung zu Hause für Ihre Ankunft bereit.

Fragen Sie den Züchter, was er an Essen gewöhnt ist. Es ist besser, zumindest für einige Tage die gleiche Ernährung beizubehalten. Alle Welpen nagen und beißen gerne hier und da. Dies ist ein normales Verhalten, da es beim Zähneputzen hilft.

Geben Sie Ihrem Welpen Spielzeug, das problemlos beißen kann.

Spielzeug sollte nicht zu viele Verzierungen haben, aber das Wichtigste ist, dass Sie sicherstellen, dass sie nicht giftig und groß genug sind, dass keine Erstickungsgefahr besteht.

Gegenstände, die so klein sind, dass sie verschluckt werden können, können im Hals, im Magen oder im Darm des Hundes stecken bleiben und fatale Folgen haben.

Obwohl es nicht möglich ist, Ihren Welpen zu einem Spaziergang zu bringen, bis er alle Impfungen durchgeführt hat, bringen Sie ihm ein Halsband und eine Leine.

Der Kragen sollte weich sein und die richtige Größe haben.

In den ersten Tagen müssen Sie es nur für kurze Zeit tragen, wenn Sie die Kontrolle haben. Es sollte nicht zu eng sein, da es für den Welpen unangenehm sein kann, aber es sollte nicht zu groß sein. Erwägen Sie den Kauf eines Schnellverschlusskragens.

Überprüfen Sie täglich Ihren Nacken und weiten Sie sich mit Ihrem Wachstum. Kaufen Sie kein Kettenhalsband, da dies den Hals des Hundes irreparabel beschädigen könnte. Sie benötigen auch einen Pinsel. Bitten Sie den Züchter, Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihren Welpen auf die richtige Weise mit Strom versorgen, und Sie zu beraten, welche anderen Werkzeuge Sie kaufen sollten.

Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie immer den Namen und die Adresse des Tierarztes zur Hand haben. Wenn Sie keinen Tierarzt haben, fragen Sie einen Freund oder Züchter um Rat. Bewahren Sie alles, was für ihn gefährlich sein könnte, außerhalb der Reichweite Ihres Welpen auf.

Es könnte sogar einige elektrische Drähte beißen. Überprüfen Sie auch Ihren Hinterhof und stellen Sie sicher, dass der Zaun sicher ist und keine Löcher vorhanden sind, durch die Ihr Hund entkommen kann.

Stellen Sie sicher, dass die Tür gut schließt und Ihr Welpe nicht durchkommt. Bedecken Sie auch Pools und Teiche. Wenn Sie zu Hause ankommen, ist es besser, Ihren Welpen zu adoptieren, wenn Sie Zeit und Gesellschaft haben, sich zu widmen. Sie brauchen viel Aufmerksamkeit, um sich an Ihr neues Zuhause zu gewöhnen.

Wenn Sie ihn morgens nach Hause bringen, muss er Zeit gehabt haben, sich daran zu gewöhnen, zu essen, zu spielen und müde zu werden, bevor er schlafen geht. Wenn Ihr Welpe ankommt, lassen Sie ihn das ganze Haus riechen und sorgen Sie dafür, dass er sich in der Umgebung wohl fühlt.

Essen

Die Bulldogge ist wie alle Hunde ein fleischfressendes Tier und muss daher vor allem Fleisch fressen. Die Frage ist, auf welche Weise? Aufgrund seines flachen Gesichts und seiner Neigung zu Magenproblemen ist es sehr wichtig, dass er kleine Portionen zu sich nimmt, um seine Gesundheit nicht zu schwächen Damit es mit weniger mehr satt wird, muss es mit einem Futter ohne Getreide oder Nebenprodukte oder mit noch mehr natürlichen Lebensmitteln wie Yum Diet, Summum oder ähnlichem gefüttert werden.

Bei der Bulldogge mit flachem Gesicht handelt es sich um einen Hund, bei dem normalerweise Atembeschwerden auftreten. In einigen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um die Nasenlöcher zu öffnen oder etwaige Probleme im Hals zu beheben. Deshalb Die täglichen Spaziergänge müssen kurz, nicht länger als 20 Minuten und immer in normalem Tempo sein (nicht schnell).

Sie können einmal im Monat mit einem speziellen Hundeshampoo baden. Die Falten müssen jedoch täglich mit feuchten Tüchern für Haustiere gereinigt werden. Darüber hinaus müssen Sie es mindestens 2 oder 3 Mal pro Woche bürsten.

Die Augen sollten regelmäßig mit einer sauberen Gaze (für jedes Auge eine) gereinigt werden, die mit Kamilleninfusion angefeuchtet ist.

Wenn Ohren hängen, sammelt sich normalerweise viel Schmutz auf ihnen an. Aus diesem Grund sollten sie dreimal pro Woche mit einer sauberen, in warmem Wasser angefeuchteten Gaze oder mit speziellen, vom Tierarzt empfohlenen Augentropfen gereinigt werden (ohne den Hörpavillon zu vertiefen).

Alles, was Sie über den French Bull Dog wissen sollten

Dieser Hund ist einzigartig und unnachahmlich. Die großen Ohren der sogenannten "Frenchies" sind eines der Wahrzeichen und hinterlassen überall Spuren von Freunden. Witzig, überschwänglich und vital erweckt es die Zuneigung all Ihrer Bekannten. Spielerisch, bis genug gesagt ist, eine gute Zeit zu haben, ist eines seiner Haupthobbys.

Alle Zärtlichkeit, nehmen gerne an dem Slapstick teil, an dem Sie teilnehmen möchten. Es überrascht nicht, dass sie wie die traditionelle Halskette eines anderen aussehen, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts Teil ihrer Kleidung ist.

Dieser kleine Molossus hat seine Anfänge in England mit seinem direktesten Verwandten, die englische Bulldogge. Höchstwahrscheinlich entsteht diese Rasse aufgrund der unterschiedlichen Kreuzungen zwischen Spielzeug-Bulldoggen aus Großbritannien und einheimischen Hunden, um die andere Rassen mittelgroßer Hunde mit kurzen Haaren nicht beneiden müssen.

Nachkommen der französischen Bulldoggen und der schweren englischen Bulldogge, ist es die Frucht der vielen Kreuze, die einige Pariser Züchter mit dem klaren Ziel durchgeführt haben, eine agile und athletische Rasse zu erreichen, die dies könnte Kämpfe in Hundekämpfen.

In seinen Anfängen war es ein Hund von Arbeitern, insbesondere von Kutschern und Metzgern, um später in ausgewählten Kreisen Fuß zu fassen, die sich in der High Society und in der Welt der Künste hervorheben, was auf ihren besonderen Charakter und ihr Original zurückzuführen ist Aspekt.

Ende des 19. Jahrhunderts war das Rennen in Frankreich so beliebt, dass es wieder nach England exportiert werden konnte, was George Krehl zu einem überzeugten Verteidiger machte und diejenigen nach England importierte, die gerufen wurden "Hunde mit Fledermausohren". Zu dieser Zeit wurde der erste Standard für den französischen Bulldog von den Franzosen verfasst, der dem jetzigen sehr ähnlich war.

Als die wohlhabenden Amerikaner diesen Hund auf den Boulevards der französischen Hauptstadt trafen, sträubten sie sich nicht dagegen, ihn in ihr Land zu importieren, und schon 1890 gab es eine Gruppe amerikanischer Fans, die sich ihrer Zucht widmeten und deren Typ und Größe konstant blieben.

Im Jahr 1896 wurde die Rasse auf dem vom Westminster Kennel Club geförderten Hundeschönheitswettbewerb vorgestellt, bei dem die unterschiedlichen Kriterien für die Entscheidung der Richter zur Gründung des French Bulldog Club of America führten.

Die Rasse wurde 1898 vom American Kennel Club aufgenommen. Die erste von ihm genehmigte Ausstellung fand im Waldorf-Astoria Hotel in New York statt und war ein gesellschaftliches Ereignis, das von den Medien begrüßt wurde.

Eigenschaften und physikalische Merkmale

Die französische Bulldogge ist klein, erreicht aber aufgrund ihrer kräftigen Muskulatur und der kompakten Körperverteilung ein oszillierendes Gewicht zwischen 11 und 14 kilos. Die Höhe am Kreuz beträgt etwa 30 Zentimeter ...

Diese brachycephale Rasse (mit einer kurzen Schnauze und einem Gesicht) gehört zu der Gruppe, zu der auch der Mops, der Boxer und der Boston Terrier gehören. SeinNasenlöcher sie sind zu klein und dein Gaumen Es ist etwas lang. Die Tatsache, dass Hunde es vorziehen, durch Trüffel zu atmen, wird bei diesen kleinen Nasenrassen behindert.

Als Kuriosum werden wir sagen, dass alle brachycephalen Rassen, deren Nasenöffnungen eng sind, Sie sind sehr anfällig für Kälte und Hitze. Daher ist es wichtig zu beachten, dass der französische Bulldogge im Sommer nicht zu viel Sport treiben und erst recht nicht in einem in der Sonne geparkten Auto gelassen werden sollte. Auch Spaziergänge im Freien sind nicht bequem, wenn die Kälte noch schlimmer wird.

Deine Muskulatur und die Form seines Körpers wird von einer Rasse mit starkem Teint gebildet, was auf die Höhe von zurückzuführen ist sein Rücken in Bezug auf sein Schwanz, zu dem wir hinzufügen müssen, dass es einen breiten Rücken hat, wenn man es mit dem Rest des Körpers vergleicht.

Eine weitere Besonderheit ist das seine Hinterbeine Sie sind etwas kürzer als die vorderen. Sein Schwanz Es ist kurz und lockt sich auf natürliche Weise gemäß den Standards, die für diese Rasse festgelegt wurden.

Sein Blick Es ist sehr ausdrucksstark und seine Augen, rund und groß, eine Prise herausragen. Was seine Bewegung angeht, kann es als abgewickelt bezeichnet werden, mit Gliedmaßen, die sich parallel zur Mittelebene des Körpers bewegen.

Farbe und Fell

Es gibt 3 Sorten französischer Bulldoggen: die tabby (bringen oder gestromt), der Sand (Reh) und das gestromte Weiß (Caille oder gescheckt).

Die gestreifte Sorte ist eine Mischung aus gebleichten und schwarzen Haaren. Etwas Weiß ist in geringen Anteilen in Kopf und Brust aufgenommen. Tabby mit ganz weißer Oberfläche sind nicht erwünscht. Der weiß getigerte Mantel hat getigerte Flecken und einen weißen Hintergrund.

Weiße Hunde sind mit diesem Fell vollständig klassifiziert. Die Augenkontur und die Wimpern müssen schwarz sein und dürfen keine Anzeichen von Depigmentierung im Gesicht aufweisen. Alle Sandtöne, von Rot bis Kaffee mit Milch, sind zugelassen.


Temperament

Verspielt, liebevoll, temperamentvoll, geduldig und enthusiastisch Sie sind einige der Adjektive, die dieses Bonachona-Haustier am besten definieren. Sein Temperament entspricht perfekt den Begleithunden. Freundlich, süß und gesellig werden die "Könige" der Familien, die sie adoptieren, sobald sie ein Bein in ihr Zuhause stecken.

Dieser perfekte Schoßhund entwickelt sich normalerweise Trennungsangst leicht, wenn Sie nicht der Meinung sind, dass Ihre Unternehmensbedürfnisse gedeckt sind, was bedeutet, dass Sie ein zerstörerischer Welpe werden können, wenn Sie für Räume, die Sie für länger halten, alleine gelassen werden.

Dieser Hund hat ein echtes Bedürfnis nach Kameradschaft, ein Umstand, der zum Zeitpunkt seiner Adoption berücksichtigt werden muss, da es sich nicht um einen Hund handelt, der "allein" in einer Terrasse oder einem Garten zurückbleibt.

Aus diesem Grund ist es eine ideale Rasse für Menschen, die Freizeit haben, um sich ihren Haustieren zu widmen, und nicht für diejenigen zu empfehlen, die wenig Zeit zu Hause verbringen. Aufgrund ihres guten Charakters und des Mangels an Komplikationen sind sie auch großartige Haustiere für Erstbesitzer ohne Vorkenntnisse.

Praktischerweise sozialisiert, sind sie Hunde, die so freundlich zu Fremden sind, was sie zu großartigen Haustieren macht. Die Anpassung an kleine Räume ist perfekt, vorausgesetzt, ihre Besitzer sind sich der Notwendigkeit bewusst, dass ihre Bedürfnisse auf der Ebene der täglichen Bewegung befriedigt werden müssen.

Es ist ein besonderes Rennen, das fröhlich und unterhaltsam ist und sich seiner Meister stets bewusst ist. Indem sie sie glücklich machen, sind sie in der Lage, so viele Affen mit ihnen zu tolerieren, wie sie ausführen möchten, während sie fotografiert werden, oder all jene Spiele, in die sie sie einbeziehen möchten. Weil sie es mögen, mögen sie sogar Sonnenbrillen in allen Farben und Größen. Und als ob all dies nicht genug wäre, genießen sie bis zur Erschöpfung das Fahren in Schubkarren, Fahrrädern, Karren und Autos.

Neben seinem Meister auf der Couch zu liegen, während er fernsieht, ist eines seiner größten Hobbys und, wenn es eine andere Bulldogge im Haus gibt, die das Trio vervollständigen kann, noch besser als diese starken Freunde Sie lieben es, Dinge zu zweit zu tun.

Dieser Hund ist von Natur aus treu, so dass Sie überrascht sein werden, wie er Ihre Hand leckt, auch wenn Sie ihn leer haben oder in dem er seinen Schwanz bewegen wird, obwohl Sie ihn beschimpfen.

Beziehung zu anderen Haustieren

Sein außergewöhnlicher Charakter bringt ihn dazu, sowohl Menschen als auch andere Tiere zu genießen, aber ja, sein Gefühl der Loyalität wird ihn dazu zwingen, die Kinder der Familie zu schützen, wenn er der Ansicht ist, dass seine Sicherheit gefährdet werden kann Dies wird den Grad der Sozialisierung bestimmen, den der Bullenhund seit seiner Kindheit erhalten hat.

Beziehung zu Kindern

Der französische Bulldogge ist eine beeindruckende Rasse mit Kindern, und falls ein Baby im Haus ankommt, müssen Sie ruhig sein, da es sich um eine hundertprozentige Schutzrasse handelt. Sie lieben Kinder und sind mit ihnen sehr empfindlich.

Dieses Haustier wird den Kleinsten der Familie gefallen und sie von dem Moment an, in dem sie sich treffen, anfreunden und eine Beziehung der bedingungslosen Liebe und Freundschaft aufrechtzuerhalten.

Viele Familien wählen einen Frenchie als Abenteuerbegleiter für ihre Kinder, weil es ein Rennen ist, bei dem Kinder viele Werte lernen, die sie zu besseren Menschen machen und zu einem besseren Verhalten sowohl gegenüber Gleichaltrigen als auch gegenüber Tieren beitragen. Sie für ihre Haustiere verantwortlich zu machen, ist eine gute Idee, wenn Sie sie erziehen.

Auf der anderen Seite hat der französische Bulldogge den Vorteil, dass er immer in der Nähe der Kinder ist, für sie sorgt und sie schützt. Natürlich ist es für den Fall, dass Sie ein Baby bekommen, logisch, ein wenig Aufmerksamkeit zwischen dem Neugeborenen und dem Haustier zu verteilen, damit sich Ihr treuer Freund nicht völlig verdrängt fühlt.

Externe Parasiten

Alle Hunde sind im Sommer und bei hohen Temperaturen externen Parasiten wie Flöhen, Zecken oder Mücken ausgesetzt.

Diese werden von gefunden Grünflächen von Gras und Wiesen und die Verwundbarkeit unserer Haustiere ausnutzen.

Bulldoggen, insbesondere die Engländer, haben jedoch eine extrem empfindliche Haut, so dass die Auswirkungen der Parasiten für sie schlimmer sein können und ihre Heilung langsamer ist.

Es ist Zeit, Pipetten und Halsbänder gegen Parasiten zu kaufen. Auf dem Markt gibt es viele Arten, aber wenn Sie Zweifel haben, Ihr Tierarzt Ich werde empfehlen, welches am besten zu den Merkmalen Ihres Haustieres passt.

Unser Tierarzt wird uns beraten, wie wir unser Haustier vor Parasiten schützen können.

Kontinuierliche Flüssigkeitszufuhr: Zu Hause und auf der Straße viel Wasser

Bulldoggen haben Atembeschwerden, wenn die Umgebung besonders schwer oder zu heiß ist. Die Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses. Wenn Sie eine Bulldogge haben, können Sie nicht vergessen, eine zu bekommen Flasche Wasser um zu trinken und sich abzukühlen, oder besuchen Sie häufig die Brunnen, die Sie auf der Straße finden, auf der Sie gehen werden.

Auch Sie müssen Ihre Haut erfrischen Aufgrund ihrer Größe sind sie Tiere, die dazu neigen, Fett anzusammeln und mehr Wärme zu verbrauchen als andere Rassen.

Darüber hinaus ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr Hund finde es lustig Lass ihn dich nass machen, nutze den Vorteil, mit ihm zu spielen, wenn er die Haut berührt, um dich zu erfrischen!

Es gibt auch einige spezielle Wasserflaschen für Hunde, die sehr praktisch sind, damit Ihr Hund auf der Straße Wasser trinkt, und die Sie in Geschäften kaufen können, die sich auf Haustiere spezialisiert haben.

Unser Hund muss immer Wasser zur Verfügung haben.

Achten Sie auf Ihre Haut: Sie können brennen

Die Haut von Bulldoggen ist sehr feinfühlig und fein und für ihre Falten Es ist normal, dass sie unter Irritationen leiden. Außerdem ist es aufgrund des kurzen Fells und in vielen Fällen der klaren Haut sehr leicht, dass sie die Haut verbrennen können, wenn sie längere Zeit der Sonne ausgesetzt sind.

Gehen Sie nicht in Räumen spazieren, in denen die Sonne es direkt und kontinuierlich geben wird. Gehe in den Schatten und wenden Sie ein spezielles Sonnenschutzmittel für Hunde an.

Wenn Sie Ihren Hund zum Strand bringen, müssen Sie nimm ein Bad mit frischem Wasser Nach dem Bad trocknet das Salzwasser Ihre Haut.

Wir müssen kontrollieren, dass unsere Bulldogge nicht direkt der Sonne ausgesetzt ist.

Lass deine Pads nicht brennen

Erinnere dich Wenn der Boden für Sie brennt, brennt er auch für Ihren Hund. Wenn Sie sehen, dass es sehr heiß ist und Sie sich vorstellen, dass der Boden brennt Nimm dein Haustier nicht mit auf einen Spaziergang und warte, bis die Sonne untergeht, um mit ihm zu gehen.

Die Ballen dieser Rasse sind besonders empfindlich und Sie können verletzt werden leicht.

Wenn Sie Zweifel haben, ob der Boden sehr heiß ist, gehen Sie auf die Straße und berühren Sie einige Sekunden lang eine Kachel. Wenn Ihre Hand diese Temperatur nicht hält Nehmen Sie Ihr Haustier noch nicht heraus.

Passen Sie auf die Beine Ihres Haustieres auf und schützen Sie es vor der Hitze des Asphalts.

Bad und Trocknen

Ein wichtiger Aspekt, den Sie beim Baden Ihres Hundes berücksichtigen müssen, ist, dass Sie nicht an Hautallergie leiden. In diesem Fall sollten Sie spezielle Seifen für atopische Haut verwenden.

Die Größe des Bullenhundes erfordert die Suche nach einem guten Platz zum Baden, wo er sich wohl fühlt und Sie genug Platz zum Entspannen haben. Verwenden Sie warmes Wasser.

Sie sollten wissen, dass Sie, wenn Sie Ihre Frenchie baden, das tun, was Sie tun entfernen Sie Fett von Ihrer Haut, dessen Aufgabe es ist, jeden Angriffsversuch abzuwehren, so dass Ihr Haustier auch dann riecht, wenn es frisch gebadet wird. Der Bulldog hat ein glattes Haar und ist 30% fettreicher als andere Hunde. Deshalb riecht er viel besser. Es ist am besten, die Seife nur einmal aufzutragen, um sie zu reinigen, ohne die Haut zu entfetten. Das Bad findet einmal im Monat statt.

Ihn zu trocknen wird kein Geheimnis für dich sein, denn es ist etwas, das er normalerweise liebt und das er sehr genießt, während er es über seinen ganzen Körper reibt. Wenn Sie es mit einem elektrischen Trockner tun, müssen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen beachten, z. B. bei mäßiger Temperatur und mit etwas Abstand zum Körper.

Am besten bürsten Sie sich die Haare 2 oder 3 mal pro Woche, obwohl es in Zeiten der Häutung notwendig ist, es mehrmals zu tun. Sie müssen vom Schwanz zum Kopf streichen, das heißt gegen die Theke.

In den Gesichtsfalten der Frenchie sammeln sich in der Regel Staub und Schmutz an. Reinigen Sie die Falten daher mindestens zweimal pro Woche, um Infektionen und Pilze zu vermeiden. Verwenden Sie dazu einfach ein feuchtes Tuch oder Baumwolle mit Wasser.

Impfstoffe und antiparasitäre Behandlungen

Wie die anderen Rassen muss auch der französische Bulldog eine eigene haben Impfpass um die verabreichten und die fehlenden Dosen anzuzeigen.

Flöhe, Zecken und Darmwürmer können Sie dank der in Schach halten antiparasitäre Pipetten und Halsbänder auf dem der selbe Fachmann Sie führen wird.

Die häufigsten Krankheiten

Von dieser Rasse haben wir bereits die extreme Empfindlichkeit gegenüber Temperaturänderungen hervorgehoben, die dazu führen können Hitzewallungen und leichte Verstopfung. Nehmen Sie es nicht mit auf die Straße, wenn es im Sommer sehr heiß ist, und ziehen Sie im Winter einen Mantel an.

Andere mögliche Gesundheitsprobleme, unter denen diese Rasse leiden kann, sind:

  • Mega-Speiseröhre Eine Erweiterung der Speiseröhre, die verhindert, dass Lebensmittel in den Magen gelangen.
  • Störung der Blutgerinnung Es kann auch ohne Gerinnung zu übermäßigen Blutungen kommen.
  • Brachyzephales Hundesyndrom. Sie haben oft Atembeschwerden aufgrund ihrer kurzen Schnauze, des langen Gaumens und der engen Nasenlöcher, die das charakteristische "nach innen zerdrückte Gesicht" hervorrufen und eines der üblichen Symptome sind, bei denen sie zu stark schnarchen.
  • Was sich in einer etwas kurzen Wirbelsäule mit Degeneration und Missbildungen der Bandscheiben aufgrund von Überbelastung niederschlägt. Dies schränkt auch die Lungenkapazität und den Brustkorb ein.

Einige der Symptome, die Sie alarmieren können, dass etwas im Gesundheitszustand Ihrer Bulldogge nicht gut läuft, sind das Absetzen des Fressens und die Appetitreduktion, sobald die Futteraufnahme reduziert ist, was einen guten Appetit genießt, aber nicht an Gewicht zunimmt Korrektur, depressive Verstimmung, Augen mit zu viel Spruch oder Glas sowie verengte, kalte Nase, weißer Mund oder Zungenhimmel, plötzliche Veränderungen Ihres Körpers, übermäßiger Juckreiz in einigen Bereichen des Körpers, Erbrechen und Durchfall, andauerndes Versagen von Einige Muskeln, Trüffel mit Schleim oder sehr wässrige oder ständige Neigung eines Teils des Kopfes.

Schulung

Obwohl es ein gutes und fügsames Rennen ist, ist es genau wie jedes andere richtige Training. Wir müssen davon ausgehen, dass ihre Kopien manchmal sehr sind hartnäckig und beharrlich wenn sie liebkosungen erhalten möchten, auf das bett oder auf das sofa gelegt werden, dass wir ihnen essen vom tisch geben, etc.

Um ein positives Verhalten Ihres Kindes zu erreichen, müssen Sie Ihr Training bei einem Welpen beginnen, wodurch Sie leichter Erfolg haben und das Zusammenleben viel angenehmer wird.

Diese Hunde sollen wie Schwämme sein und werden schnell lernen, wie viel Sie ihnen beibringen möchten, ohne aufhören zu wollen, etwas zu lernen. Lass ihn nicht in das Übliche fallen "Kleines Hundesyndrom" Lassen Sie ihn denken, dass er der Anführer des Rudels ist. Stehe fest und zeige vom ersten Moment an, wer der Boss ist.

Seien Sie beharrlich und helfen Sie sich beim Training mit dem Tonfall Ihrer Stimme, denn obwohl es den Anschein hat, dass sie manchmal alles verstehen, was wir ihnen sagen, ist dies nicht immer der Fall.

Erstellen Sie für Ihr Haustier ein geordnetes Lebensmuster nach Zeitplänen, das ihm eine Routine ermöglicht, die sein Leben bestimmt. Versuchen Sie, ihn mehrmals täglich für ein paar Minuten zu trainieren, ohne müde zu werden, aber mit Hingabe und Ausdauer.

Die Belohnung und Bestrafung (die in keinem Fall physisch sein sollte), die im Grunde darin besteht, ihn zu beschimpfen, sollte zu unseren Gunsten verwendet werden, immer in angemessenem Maße.

Für den Fall, dass Sie Ihre französische Bulldogge aufgrund seines schlechten Benehmens nicht auf den Bürgersteig bringen können, Sie können sich an einen Hundetrainer wenden Das kann sein Verhalten korrigieren und Ihnen helfen, sich all den Situationen zu stellen, in denen er sich schlecht benimmt oder nicht gehorcht.

Pin
Send
Share
Send
Send