Tiere

Beagle-Hunde: Eigenschaften, Pflege und Ratschläge, um diese Rasse zu erziehen, zu unterrichten und zu trainieren

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Beagle ist wie alle Hunde ein fleischfressendes Tier. Dies bedeutet, dass das Grundnahrungsmittel Ihrer Ernährung Fleisch sein muss. Deshalb, damit Ihre Gesundheit, Wachstum und Entwicklung das Beste sind, Es ist sehr wichtig, ein qualitativ hochwertiges Futter zu geben, die kein Getreide oder Nebenerzeugnisse enthalten, oder noch mehr natürliche Lebensmittel wie die Barf-Diät oder die Yum-Diät.

Es gibt nichts Schöneres als einen glücklichen Hund zu haben ... und sauber zu sein. Deshalb Sie müssen Ihre Ohren (nur den Hörpavillon, ohne zu vertiefen) einmal pro Woche mit einer in warmem Wasser angefeuchteten Gaze reinigenoder Augentropfen, die von einem Tierarzt empfohlen werden.

Augen kann mit einem mit Kamille angefeuchteten Mull gereinigt werdeneinmal am Tag. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, die Wimpern ein wenig zu kürzen, da sie zu stark wachsen. Wenn Sie sich mit der Idee nicht wohl fühlen, bitten Sie Ihren Tierarzt, dies für Sie zu tun.

Einmal am Tag ist es ratsam, es zu bürstenmit einer weichen Stacheldrahtbürste. Dann, und damit das Haar noch schöner aussieht, können Sie den FURminator passieren, der praktisch alle toten Haare beseitigt und so verhindert, dass Sie eine Spur um das Haus herum hinterlassen.

Denken Sie daran, es einmal im Monat zu baden, um alle Verschmutzungen zu entfernen. Wenn Sie öfter baden müssen, können Sie ein trockenes Shampoo verwenden.

Der Beagle ist ein aktiver Hund, der gerne rennt und spielt. Aus diesem Grund Es ist sehr wichtig, dass er mehrmals am Tag spazieren geht, ob laufen oder laufen. Zu Hause muss man mit ihm spielen, mit Bällen, Stofftieren, Seilen und / oder interaktivem Spielzeug.

Tierarzt

Last but not least müssen Sie es von Zeit zu Zeit zum Tierarzt bringen, um die erforderlichen Impfungen zu erhalten, zu kastrieren oder zu sterilisieren, wenn Sie nicht aufgezogen werden möchten, oder um eine Krankheit zu heilen.

Ich hoffe, diese Tipps helfen Ihnen, sich um Ihren Beagle zu kümmern.

Eigenschaften von Beagles-Hunden

Obwohl sein Ursprung im antiken Griechenland liegt, ist der Beagle ein Hund englischen Ursprungs. Die große Nase, die traditionell für Kleinwild, insbesondere für Hasen, verwendet wird, ermöglicht es Ihnen, bei der Erkennung von Substanzen und bei der Personensuche Hand in Hand mit den Sicherheitskräften zu arbeiten.

  • Kreuzhöhe: 33-41 cm
  • Gewicht: ungefähr 9 bis ungefähr 15 kg
  • Größe: mittelgroße Hunderassen.
  • Farbe: die typischen Hunde: Schwarz, Zimt und Weiß in ihren verschiedenen Tönen> Charakter eines Beagles - Wie geht es ihnen?

Er Beagle Es ist ein Hund gesellig von Natur aus Es ist der perfekte Hund in einem Haus, in dem es gibt Kinder, denn es wird stundenlang damit verbracht, mit ihnen zu spielen und zu rennen. Außerdem ist er ein sehr sensibler Hund, klug und vor allem sehr zahm.

Auf der anderen Seite ist es wahr, dass die Beagle in der Regel recht haben territorialefür sein Haus und seine Familie. Wenn sie sich in der Gegenwart einer unbekannten Person befinden, sind sie zurückgezogener und distanzierter, bis sie mehr Zeit mit ihnen verbringen und Vertrauen gewinnen. Natürlich sind die Beagle keine aggressiven Hunde, sie sind Hunde Verteidiger, aber auch fröhlich und sanft.

Im Übrigen sollten wir auch wissen, dass es sich um Hunde handelt, die es nicht sind sie trainieren so einfach wie andere Rassen. Den Beagle fällt es schwer, die Konzepte, die wir vermitteln wollen, beizubehalten, und deshalb dauert es länger, bis sie es schaffen Befehle lernen Wir wollen sie unterrichten. Um eine 100% trainierte Bealge zu bekommen, müssen wir sehr geduldig sein und viele Stunden mit dem Hund arbeiten.

Ein weiterer Punkt, den man sich bei Beagle-Hunden merken sollte, ist, dass sie eine haben riechen Sehr sehr entwickelt. Und obwohl dies nicht direkt mit dem Charakter des Tieres zu tun hat, ist die Wahrheit, dass es einen Hund hervorbringt, der sich leicht ablenken lässt. Wenn wir die Straße entlang fahren, müssen Sie immer an der Leine bleiben, da Sie jederzeit losrennen können, um einen Geruch zu finden, den Sie durchsuchen möchten.

Beagle lieben es rennen und spielenSowohl mit anderen Hunden als auch mit Kindern und Erwachsenen. Sie sind sehr gesellige Hunde und liebevoll Sie werden immer nach Liebkosungen und Kontakt mit den Menschen in ihrer Familie suchen.

Außerdem sind sie sehr aktive Hunde, die gerne viel Zeit verbringen im Freien, in der Lage zu rennen und zu erkunden, wo immer sie wollen. Die Wahrheit ist, dass wir, obwohl es sich um eine perfekte Hunderasse für jede Familie handelt, vor dem Aufstellen zu Hause sicherstellen müssen, dass der Hund genügend Platz hat rennenInnen und außen.

Abschließend sei erwähnt, dass diese Hunde lieben essen und sie suchen so viel Leben wie möglich, um ihre Bäuche zu füllen. Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie Lebensmittel an Orten aufbewahren, zu denen Sie Zugang haben, da Sie nicht zögern, sie zu essen.

Rassen der Beagles - Welche Arten gibt es?

Wie für die Beagle-Rassen Das gibt es, im Grunde gibt es keine, die offiziell anerkannt ist, jenseits derjenigen, die wir alle kennen. Die Wahrheit ist jedoch, dass einige Beagle-Varianten mit bestimmten Änderungen in ihren Eigenschaften gefunden werden können.

Zum einen gelegentlich die sogenannte Beagle "Zwerge"oder pocket, eine kleinere und natürlich viel seltenere Beagle-Rasse. Während ein normaler erwachsener Beagle zwischen 30 und 40 Zentimeter messen kann, bewegt sich die Zwergrasse immer zwischen 20 und 30 Zentimeter.

Ein weiterer Wert, für den in der Regel mehr Beagle-Typen unterschieden werden, ist deren geografisches Gebiet der Geburt Heute neigen wir auch dazu, zwischen der Sorte Beagles zu unterscheiden Englisch und die der Vielfalt amerikanisch. Es wird oft bemerkt, dass diejenigen der amerikanischen Rasse einen kürzeren Rücken und eine kürzere Schnauze haben als diejenigen der englischen Rasse.

Schließlich gibt es auch ein drittes Rennen innerhalb der Beagles, das sich durch die Farbe unterscheidet Fell. Beagles neigen dazu, Kombinationen aus Weiß, Schwarz oder Dunkelbraun und Hellbraun im Fell zu haben. Diese Sorte wäre jedoch anders, auf Englisch genannt Fleckenhunde (in Flecken, in Spanisch) würde ein weniger einheitliches Fell in Bezug auf die Farben, die es bilden, präsentieren.

Für die Kleinsten und Welpen

Wenn ein Beagle geboren wird, besteht das Ideal darin, dass seine Ernährung wie bei den anderen Rassen auf Muttermilch basiert. Ab der vierten Woche beginnen die Zähne auszugehen, was den Beginn der Entwöhnung markiert. Daher können wir Papillen erst einige Wochen später in die Ernährung einbeziehen. Wenn der Hund nicht gestillt werden kann, entscheiden wir uns immer für spezielle Milch für Neugeborene.

Ab anderthalb Monaten kann die Fütterung des Beagle-Welpen bereits auf speziellen trockenen Kroketten für mittelgroße Rassen und, was sehr wichtig ist, auf frischem Wasser basieren, da sie hydratisiert werden müssen.

Es ist sehr wichtig, während des Wachstums des Welpen ein Qualitätsfutter zu wählen, da dieses die Grundlage für sein Wachstum bildet. In Bezug auf die Menge gibt jeder Hersteller diese auf der Seite an und in der Regel werden wir sie, wenn es sich um Welpen handelt, etwa dreimal täglich füttern.

Im Allgemeinen enthält das Welpenfutter Fett, Eiweiß und Kalzium und liefert ihnen die Energie, die für die Motorradentwicklung und das Lernen in dieser Phase erforderlich ist.

Für Erwachsene und Erwachsene

Bis Mitte des Jahres haben die Beagles 75-80% ihrer endgültigen Größe erreicht und seit dem Jahr ist ihr Wachstum fast zu Ende. In den folgenden Monaten und bis zu anderthalb Jahren entwickeln sich vor allem Ihre Muskeln.

Wenn unser Beagle bereits erwachsen ist, können wir ihn zweimal täglich füttern, einmal morgens und einmal abends. Außerdem ist es notwendig, dass wir Ihr Futter durch ein weniger fetthaltiges Futter ersetzen, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden, und uns zusammen mit einer guten Trainingsroutine für proteinreiche Lebensmittel ohne übermäßige Getreide- oder Zuckerzusammensetzung entscheiden. Nehmen Sie die Änderung natürlich schrittweise vor und mischen Sie in den ersten Tagen sogar beide Futtermittel.

Für ältere Menschen

Die Energie dieser Hunderasse nimmt ab, wenn sie erwachsen wird, und zusammen mit ihrer enormen Völlerei neigen ältere Beagles oft dazu, fettleibig zu sein. Die Kontrolle Ihres Gewichts ist jedoch unerlässlich, um gesundheitliche Probleme wie Herz-Kreislauf-Risiken zu vermeiden. Wählen Sie gegebenenfalls Spezialfutter, um Gewicht zu verlieren.

Grundversorgung

Die Beagle sind sehr aktive Hunde, die Spaziergänge und Spiele brauchen. Sie sind fröhlich und verspielt, und obwohl sie sich sowohl in der Stadt als auch auf dem Land perfekt in das Familienleben einfügen, müssen wir genügend Bewegung bieten.

Wenn wir auf einem Feld leben, müssen wir bedenken, dass sie hervorragende Flüchtlinge und Kletterer sind und dass, wenn es ein Loch gibt, das sie finden können. Darüber hinaus führt ihr ausgeprägter Geruchssinn dazu, dass sie einer Spur folgen. Es wird daher nicht empfohlen, sie ohne Gurt zu gehen, da sie Ihren Anruf wahrscheinlich nicht annehmen, wenn sie etwas Neues zum Riechen gefunden haben.

Es ist wahrscheinlich, dass sie sich als Welpen schnell langweilen und wenn sie zu Hause eingesperrt sind, können die Möbel dafür bezahlen. Normalerweise beruhigen sich anderthalb Jahre lang Ihre Laune, aber denken Sie in den ersten Monaten daran.

Obwohl sie kurzhaarig sind, gehören die Beagles zu den Rassen, bei denen die meisten Haare freigesetzt werden. Daher sind mindestens zwei oder drei Bürsten pro Woche erforderlich, um zu verhindern, dass alles voller Haare wird und vor allem, um sie zu beißen. Darüber hinaus sieht Ihr Haar viel heller und gesunder aus.

In der Regel empfehlen wir weiche Stacheln, damit sie, wenn wir uns für eine Metallbürste mit Stacheln entscheiden, in einer Kugel enden, obwohl für den erwachsenen Hund eine Gummibürste oder der FURminator eine gute Wahl sind.

Wie bade ich es?

Das Baden in Beagle-Hunden ist ein sehr wichtiger Aspekt, da sie manchmal übermäßig gebadet werden. Grundsätzlich können wir es höchstens einmal im Monat waschen, sofern es durch die entsprechenden Impfstoffe geschützt ist.

Während des Bades ist es sehr wichtig, alle toten Haare zu entfernen, damit wir sie vor dem Baden bürsten und besonders vorsichtig mit ihren Ohren umgehen können, da sie sich anstecken können, wenn Wasser in sie eindringt, was für ihre großen Ohren sehr häufig ist.

Verwenden Sie ein für Ihr Haar geeignetes Hundeshampoo und ein spezielles Shampoo, wenn Sie Hautprobleme haben. Trocknen Sie das Shampoo immer gut, um Erkältungen zu vermeiden. Wenn es Sommer ist und das Wetter gut ist, können Sie überschüssige Feuchtigkeit mit einem Handtuch entfernen und im Freien trocknen lassen. Im Winter sollten Sie jedoch auch einen Trockner verwenden (vermeiden Sie sehr heiße Luft und bringen Sie ihn zu nahe) und verhindern, dass sie herauskommt auf die Straße mit nassen Haaren.

Zahnhygiene

Im Allgemeinen bildet sich bakterieller Plaque auf den Zähnen, d. H. Zahnstein, der einen schlechten Geruch und gesundheitliche Probleme verursachen kann. Obwohl das Zähneputzen empfohlen wird, wird die Hartnäckigkeit der Beagles wahrscheinlich ein Hindernis für diese Hygieneroutine sein, sofern wir uns nicht seit unserer Kindheit an sie gewöhnen.

Seine Völlerei kann in dieser Hinsicht jedoch ein Verbündeter sein. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Kekse und Knochen, die wir als Belohnung verwenden können und die uns helfen, den Bakterienbelag unter Kontrolle zu halten.

Vermeiden Sie Parasiten

Obwohl Flöhe und Zecken jedes Tier befallen können, kann die seltsame Natur unseres Beagles dazu führen, dass es an ziemlich schmutzigen Orten landet, die eine Quelle von Parasiteninfektionen sind. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, regelmäßig Pipetten oder antiparasitäre Halsbänder zu verwenden.

Ebenso ist Leishamania eine der Krankheiten, die Hundebesitzer am meisten beunruhigen, so dass eine Impfung oder ein Halsband, das die Sandfliegenmücke abwehrt, notwendig ist, um Angst zu vermeiden.

Impfung

Wie bei anderen Rennen müssen die Beagles ihren Impfplan auf dem neuesten Stand halten. Die erste Dosis sollte 45 Tage nach der Geburt verabreicht werden, eine Auffrischung nach 15 bis 20 Tagen und erneut alle 20 oder 30 Tage, insgesamt 4 Dosen. In der Mitte des Jahres wird die Verstärkung wieder gegeben und schließlich einmal im Jahr während seines gesamten Lebens.

Häufige gesundheitliche Probleme

Die Beagles sind eine pflegeleichte Rasse, die keine großen Gesundheitsprobleme aufweist. Die Krankheiten, für die sie am anfälligsten sind, sind jedoch:

  • Ohren und Ohren: Im Allgemeinen können Infektionen auftreten, wenn Ihre Ohren bei so langer Lebensdauer nicht ausreichend gepflegt sind. Eine weitere sehr häufige Erkrankung sind kleine Tränen während des Spiels mit anderen Hunden, da sie normalerweise die Aufmerksamkeit anderer Hunde auf sich ziehen.
  • Augen: Grauer Star, Glaukom oder Dysplasien sind einige der Augenerkrankungen, die leiden können. Reinigen Sie Ihre Augen regelmäßig.
  • Nase: Als Tracker haben sie normalerweise die Nase am Boden. Manchmal werden sie mit einem Fremdkörper in Berührung gebracht, der die Wege verstopft, und ein Besuch beim Tierarzt ist erforderlich.

Pin
Send
Share
Send
Send