Tiere

Woher wissen, ob eine Schildkröte männlich oder weiblich ist?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Tierärztin Blanca Caballero hilft uns dabei, das Geschlecht der Schildkröten zu bestimmen.

Die Schildkröten sind eines der bevorzugten Haustiere

Aber Sie sind die großen Fremden. Wenig wissen wir, wie wir ihre Stimmung identifizieren können, wie wir ihre Essenspräferenzen kennen oder etwas so Einfaches wie zu wissen, ob sie weiblich oder männlich sind. Die Tierärztin Blanca Caballero hilft uns dabei, das Geschlecht der Schildkröten zu bestimmen.

Das Geschlecht der Schildkröten

Die Schildkröte bildet eine Gruppe von Reptilien, die sich durch einen breiten und kurzen Stamm und eine Schale auszeichnet, die ihre inneren Organe schützt. Die Vorderbeine und der Kopf ragen aus der Schale heraus, die Hinterbeine und der Schwanz von hinten. Genau Es ist dein eigener Körper, der dein Geschlecht bestimmt.

Es ist dein eigener Körper, der dein Geschlecht bestimmt

Schildkröten haben mit einigen Ausnahmen ein durchschnittliches Leben von etwa 20 bis 30 Jahren und dauern in einigen Fällen weniger Jahre, nachdem sie in Gefangenschaft waren oder sogar bis zu 40 Jahre alt geworden sind Das Alter zur Bestimmung des Geschlechts der Schildkröte liegt zwischen 3-5 JahrenDann erreichen diese Reptilien die sexuelle Reife. Es gibt Ausnahmen, da diese bei einigen Arten erst nach zwei Jahren oder sogar früher festgestellt werden können, was jedoch sehr selten vorkommt.

Gemeinsame Merkmale, die das Geschlecht unterscheiden

Das Geschlecht der Schildkröte zu bestimmen ist keine leichte Aufgabe. Um es noch komplizierter zu machen, unterscheiden sich die Merkmale, die sie unterscheiden, von einer Art zur anderen. Nach Angaben des Tierarztes Caballero unterscheiden sich diese jedoch im Allgemeinen durch folgende Merkmale:

- Der Schwanz: Der Schwanz der Männchen ist größer und verbreitert sich an seiner Basis, um eine Penisanpassung zu ermöglichen. Bei allen Arten ist die Öffnung der Kloake (Ausscheidungsapparat der Schildkröte) weiter vom Körper entfernt als bei den Weibchen.

- Form der Plastón: Die Plastón ist der Teil des Bodens der Schildkrötenschale, der den Bauch des Tieres schützt. In einigen Fällen neigen sie dazu, bei Männern konkav und bei Frauen gerade und sogar konkav zu sein.

- Hintere Ausstülpungen: Diese Ausstülpungen befinden sich im hinteren Teil der Plastón. Sie sind wie zwei "Stacheln", die aus der Schale herausragen. In der Frauen haben eine "U" -Form, während Männer eine "V" -Form haben.

Besondere Merkmale, die das Geschlecht unterscheiden

Zusätzlich zu den häufigsten Merkmalen gibt es einige Besonderheiten, die bei einigen Arten auftreten und die auch bestimmen können, welches Geschlecht unsere Schildkröte hat. Diese sind komplizierter wahrzunehmen, aber in vielen Fällen bieten sie mehr Hilfe als übliche Funktionen. Dies sind die folgenden:

Das Alter, um das Geschlecht der Schildkröte bestimmen zu können, liegt zwischen 3-5 Jahren

- Nagellänge: Bei Männern sind die vorderen Nägel viel länger als bei Frauen, was das Gefühl gibt, sogar überwachsen zu sein.

-Die Farbe: Einige Arten können je nach Jahreszeit Farbveränderungen aufweisen. Wenn sie ihre Farbe ändern, liegt es daran, dass sie sich in der Brutzeit befinden. In diesem Fall würde es sich um eine weibliche Schildkröte handeln. Darüber hinaus Änderungen in der Augenfarbe Bei Männern sind sie rötlicher, bei Frauen eher orange.

Wie kann man eine männliche oder weibliche Schildkröte unterscheiden?

Die Bestimmung des Geschlechts einer Schildkröte ist a sehr komplizierte Aufgabe, weil ihre Geschlechtsorgane nicht ausgesetzt sind. Für eine Schildkröte ist es genetisch bedingt, männlich oder weiblich zu sein. Abhängig von der Temperatur, bei der sich die Embryonen entwickeln, gibt es jedoch mehr weibliche oder männliche Tiere.

Um zu wissen, worauf wir beim Ermitteln des Geschlechts einer Schildkröte achten sollten, sollten wir als Erstes wissen, dass Spezies, zu der es gehört. Jede Schildkrötenart hat unterschiedliche Eigenschaften, wenn es um Sex geht. Deshalb müssen wir zunächst herausfinden, mit welchen Arten wir es zu tun haben. Danach müssen wir uns sicher kümmern Körperteile wie die Muschel, der Schwanz, die Analkerbe oder der Plastron.

Körpergröße

Wie andere Reptiliengruppen, wie Eidechsen und Schlangen, haben Schildkröten jedoch ein breites Spektrum an sexuellen Dimorphismen (Unterschiede zwischen den Geschlechtern) Die Weibchen sind größer in den meisten Fällen zum Beispiel Weibchen der Familie der Emydidae wie die Gelbohrschildkröte (Trachemys scripta scripta), die Familie der Geoemydidae als Lepra-Galapago (Mauremys Aussätziger) und die Familie der Trionychidae oder Weichschildkröten.

Die Männer sind in der Regel größer wenn wir über Arten sprechen, die zur Familie der Testudinidae gehören, wie die Mittelmeerschildkröte (Testudo Hermanni) oder die Familie Kinosternidae als Sternotherus carinatus, eine sehr verbreitete Panton Turtle in den USA, wo sie als Haustier beliebter ist als Rotohrschildkröten (Trachemys scripta elegans).

Wenn Frauen größer als Männer sind, liegt dieser Unterschied zwischen 50 und 60 Prozent. Während bei Arten, bei denen die Männchen größer sind, der Unterschied normalerweise 20 oder 30 Prozent nicht überschreitet.

Bei bestimmten Arten, wie der Florida-Schildkröte (Gopherus polyphemus) und andere Arten der Familie Testudinidae, wie die Schwarze Schildkröte (Testudo graeca) ist der Grad der Konkavität des Plastrons ein wichtiges Merkmal zur Bestimmung des Geschlechts. Das Plastron ist das Unterschale der Schildkröte und die Konkavität befindet sich im Rücken, mehr oder weniger zwischen den Hinterbeinen.

Bei den Männchen Dieses Loch ist ausgeprägter als bei FrauenIn vielen Fällen beträgt der Unterschied jedoch in der Regel nicht mehr als 1 Millimeter, weshalb das Auge des Betrachters sehr geschult sein muss, um den Unterschied zu erkennen.

Shell Größe und Form

Viele Arten europäischer Schildkröten haben normalerweise Unterschiede in der Schale, je nachdem, ob sie männlich oder weiblich sind. So scheint es, dass die Schale der Männchen in der Regel ist breiter und dreieckig, was beim Kopulieren mehr Stabilität geben würde. Andererseits hat der Plastron zwei Ausstülpungen, die bei Männern ausgeprägter sind als bei Frauen, was dem Schwanz mehr Bewegungsfreiheit gibt.

Entdecken Sie auch in ExpertAnimal, wie alt eine Schildkröte ist.

Schwanzgröße

Bei den meisten Schildkrötenarten Bei Männern ist der Schwanz normalerweise länger und breiter an seiner Basis, weil der Penis im Inneren untergebracht werden muss. Auf der anderen Seite die Abwasserkanal (Reptilienorgan mit Zugang zu Ausscheidungs- und Fortpflanzungsorganen) ist bei Männern näher an der Schwanzspitze und bei Frauen näher an der Basis.

Anal Kerbe

Die anale Kerbe ist die Entfernung, die existiert, wenn man das Schildkröten-Plastron betrachtet, dh seinen "Bauch". zwischen dem Ende des Plastrons und dem Ende der Schale. Bei Männern ist diese Analkerbe bei vielen Landschildkrötenarten in der Regel größer als bei Frauen, da sie eine größere Bewegungsfreiheit haben müssen, damit der Schwanz und damit der Penis das Geschlechtsorgan der Frau erreichen.

PCR-Analyse

Der effektivste Weg, das Geschlecht einer Schildkröte zu bestimmen, ist durch a DNA-Analyse durch PCR (Laboranalysetechnik). Ein Tierarzt kann dem Tier Blut entnehmen, es an ein Labor senden und innerhalb weniger Tage wird das Geschlecht der Schildkröte mit Sicherheit bekannt sein.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Woher wissen, ob eine Schildkröte männlich oder weiblich ist?Wir empfehlen Ihnen, unseren Bereich Kurioses in der Tierwelt zu betreten.

Einen Kommentar melden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Schildkröten sind eines der beliebtesten Haustiere in Privathaushalten, da sie nicht viel fressen müssen und viel sauberer sind als andere Tiere, die in Privathaushalten gehalten werden können. Außerdem können sie bei Bedarf einfacher an andere Orte gebracht werden.

Trotzdem bleiben Schildkröten vielen ihrer Besitzer ein Rätsel. Oft ist es schwierig zu wissen, wann sie gute Laune haben, was ihr Lieblingsessen ist, oder einfach zu wissen, ob es sich um männliche oder weibliche Schildkröten handelt. Und im Gegensatz zu vielen anderen Haustieren haben Schildkröten keine sichtbaren Genitalien.

Um eine Vorstellung vom Geschlecht einer Schildkröte zu bekommen, müssen Sie zuerst wissen, dass es sich um Reptilien handelt, die von einer Muschel bedeckt sind, die die Funktion hat, die inneren Organe zu schützen.

Schildkröten haben die Fähigkeit, ihre Muschel sowohl vorne, mit Kopf und Vorderbeinen als auch hinten, mit Hinterbeinen und Schwanz zu verstecken und zu lassen. Obwohl all dies offensichtlich erscheint, liegt der Schlüssel zur Bestimmung, ob sie männlich oder weiblich sind, in diesen Merkmalen.

Wie ist der Prozess der Schildkrötenbildung nach Geschlecht?

Das Geschlecht der Schildkröten wird genetisch durch bestimmte Eigenschaften bestimmt, die für ihre Bildung erforderlich sind. Zum Beispiel benötigen Frauen beim Inkubationsprozess dieser Reptilien eine Inkubationstemperatur, die höher ist als die von Männern.

Das Alter der Schildkröten, bei denen ihr Geschlecht mit Sicherheit bestimmt werden kann, liegt zwischen drei und fünf Jahren und sie erreichen zu diesem Zeitpunkt die sexuelle Reife. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass dieses Alter bei einigen Arten variieren kann, es sich jedoch um Ausnahmefälle handelt.

In ihrem Körper finden sich Differenzierungsfaktoren zwischen männlichen und weiblichen Schildkröten. Und selbst wenn man das weiß, ist es keine leichte Aufgabe, unter anderem, weil bestimmte Merkmale je nach Art der betreffenden Schildkröte variieren können.

Hier sind die vier wichtigsten Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Schildkröten:

Die Schildkrötenpanzer
Es gibt einen Unterschied zwischen der Größe der Schale von weiblichen und männlichen Schildkröten, wobei die ersteren eine längere Schale haben als die letzteren.

Nur mit dieser Funktion kann jedoch nicht bestätigt werden, dass eine Schildkröte bei der Geburt männlich oder weiblich ist. Wenn die Schildkröte nicht vollständig gewachsen ist, würde man denken, dass es sich um eine männliche Schildkröte handelt, wenn es sich um eine weibliche Schildkröte handeln kann, die sich noch im Wachstum befindet. Es können auch Unregelmäßigkeiten auftreten, bei denen ein Mann besonders groß und eine Frau klein ist. Somit würden beide trotz der Geschlechtsunterschiede in einer bestimmten Größe zusammenfallen.

Alter der Schildkröte: Muschel
Der Bauch der Schildkröte oder des unteren Teils des Panzers wird Plastron genannt. Um diesen Teil der Schildkröte zu überprüfen, müssen Sie das Tier vorsichtig mit dem Gesicht nach oben halten. Diese Position ist für Schildkröten nicht sehr angenehm, daher muss sie am Ende des Schwanzes gehalten werden, um ein Beißen zu verhindern.

In dieser Position kann festgestellt werden, ob das Plastron konkav ist, was darauf hindeutet, dass es sich um ein männliches oder ein flaches weibliches Organ handelt. Diese Informationen sind für die Bestimmung des Geschlechts der Schildkröte hilfreich.

Diese charakteristischen Formen jedes Plastrons sind nützlich, wenn sich diese Reptilien paaren. Die konkave Form des Plastrons des Männchens verhindert, dass es während der Paarung auf dem Weibchen rutscht. Andererseits fügt das flache Plastron der Weibchen einen Innenraum hinzu, in dem sie ihre Eier entwickeln.

Suche Kerben im Schwanz der Schildkröte
Männliche Schildkröten haben eine Art V-förmige Kerbe auf der Rückseite ihres Panzers. Dies ermöglicht es ihnen, sie während des Paarungsrituals in einer effektiven Position zu halten.

Stellen Sie sicher, welche Arten von Schildkröten Sie haben
Abhängig von der Art, zu der die Schildkröte gehört, kann sie bestimmte Merkmale aufweisen, die sich deutlicher unterscheiden, wenn es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.

Beispielsweise sind amerikanische braun-gelbe Dosenschildkröten mit einer runden Schale wie einer Kuppel weiblich, während die mit einer roten oder orangefarbenen Iris und ovalen oder rechteckigen Schalen männlich sind.

Sie können die gemalten Schildkröten leichter unterscheiden, denn wenn Ihr Bauch blau ist, bedeutet dies, dass es sich um eine männliche Schildkröte handelt, während es sich bei einer anderen Farbe um eine weibliche handelt.

Die Hauptunterschiede

Die Muschel
Weibliche Schildkröten haben es länger als männliche, aber Sie müssen sicherstellen, dass sie gewachsen sind, bevor Sie sie vergleichen.

Plastron
Wenn Sie diesen Begriff nicht kennen, gehen wir davon aus, dass es der „Bauch“ der Schildkröte ist, der auch Unterschiede zwischen Männern und Frauen aufweist. Ersteres hat eine konkavere Form, während es bei Frauen flacher ist.

Krallen
In diesem Fall passiert es im Gegenteil, die Männchen haben sie normalerweise länger als die Weibchen.

Schwanz
Der Hauptunterschied besteht darin, dass beim Männchen normalerweise eine winzige Wimper zum Platzieren des Schwanzes zum Zeitpunkt der Paarung vorhanden ist, was beim Weibchen nicht der Fall ist.

Der Abwasserkanal
Es befindet sich auch an verschiedenen Orten. Bei Frauen ist es im Schwanz - es ist auch kreisförmiger - aber sehr nahe an der Schale, während bei Männern in Richtung der Mitte des Schwanzes.

Auch bei den verschiedenen Schildkrötenarten gibt es Unterschiede

Einige Arten haben Unterschiede zwischen Männern und Frauen, wie z die gemalten Schildkröten, wo Männchen einen bläulich gefärbten Bauch haben oder die von amerikanischem Bargeld, die Unterschiede in der Augenfarbe zeigen: rote Männer und braune Frauen.

In vielen Fällen müssen Sie warten, bis sich die Schildkröte vollständig entwickelt hat, um festzustellen, ob es sich um eine männliche oder eine weibliche Schildkröte handelt. Dieser Vorgang kann mehrere Jahre dauern. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich im Zweifelsfall an Ihren Tierarzt zu wenden.

Pin
Send
Share
Send
Send